• IT-Karriere:
  • Services:

Interview: "Ich würde heutzutage niemals Windows kaufen"

Golem.de: Hast du - oder die EFF - eigentlich jemals Probleme bekommen von Seiten der Industrie? Gab es jemals Versuche, euch "ruhig zu stellen"?

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Barlow: Ich hab 1993 angefangen, mich ein bisschen ausführlicher mit der Materie zu beschäftigen, und ich glaube zu dem Zeitpunkt war ich der einzige Mensch auf der Welt, der darauf hinwies, dass freie Meinungsäußerung in engem Zusammenhang mit Kopierschutzbemühungen stehen könnte. Damals war das aber meine ganz persönliche Meinung und ich wollte gar nicht, dass der EFF da reingezogen wird. Microsoft-Chef Bill Gates hat dann etwas von mir gelesen und daraufhin seine Mitarbeiter wissen lassen: "Wenn irgendjemand von Euch der EFF in irgendeiner Form Informationen gibt oder ihr hilft, wird er seinen Job verlieren". Und das, obwohl die EFF ja damals noch gar nichts damit zu tun hatte - es war ja nur meine Meinung.

Später hat die EFF dann meine Position übernommen, und von da an haben wir jegliche Unterstützung seitens der Medien und der Industrie verloren. Es hat aber noch niemand versucht, uns komplett ruhig zu stellen oder ins Gefängnis zu stecken - so schlimm ist es nicht. Noch nicht zumindest.

Golem.de: In einem Interview hast du mal gesagt: "Die Zukunft der Menschheit hängt davon ab, ob das Internet eine offene Umgebung für den freien Meinungsaustausch bleibt."

Barlow: Ja. Die menschliche Spezies hat die Fähigkeit zu kommunizieren und zu denken. Und diese Kapazität ist immer weiter ausgebaut worden. Wenn wir jetzt das Internet beschränken, wäre das genauso wie den Regenwald abzuholzen, bevor er überhaupt angefangen hat zu wachsen. Wir befinden uns an einem Wendepunkt, an dem wir eine Entscheidung treffen, wie es in Zukunft mit unserer Zivilisation weitergeht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Interview: "Ich würde heutzutage niemals Windows kaufen"
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Die Sims 4 für 14,80€, Die Sims 4 Nachhaltig Leben für 28,99€, Die Sims 4 Tiny Houses...
  2. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 17,99€, Assassin's Creed Origins für 11€, Far Cry: New...
  3. 5,49€

Pc-Cowboy 16. Dez 2003

Meinungsfreiheit du flamende Stumpfnatter sowie eine Pfadfinder -8- und -128- f. dich...

pamela 16. Dez 2003

halt einfach die fresse du kleiner microsoft arschkriecher

gamebeast 13. Mai 2003

eine Alternative ist Lindows www.lindows.com Ein Linux System das sehr stark an windows...

Hamilton Atwyl 21. Feb 2003

Sehr verehrte Leidensgenossen, ich gebe ganz offen und ehrlich zu ich bin immer noch ein...

MARO 29. Jan 2003

Damit einige sich noch erinnern worüber wir hier überhaupt eigentlich diskutieren...


Folgen Sie uns
       


Die Evolution des Microsoft Flugsimulator (1982-2020)

Die Entwicklung des Flugsimulator zeigt die beeindruckenden Fortschritte der Spielegrafik in den letzten Jahrzehnten.

Die Evolution des Microsoft Flugsimulator (1982-2020) Video aufrufen
    •  /