• IT-Karriere:
  • Services:

Künftige Festplatten: Speicherdichte im Terabit-Bereich

US-Forscher wollen 40-mal sensibleren Lesekopf-Prototypen vorstellen

Das amerikanische Wissenschafts-Magazin IEEE Spectrum berichtet in seiner Februar-2003-Ausgabe von weiteren Fortschritten in der Entwicklung von Magnetspeichern mit Datendichten von einem oder mehr Terabit pro Quadratzoll. So planen Wissenschaftler um den Physikprofessor Stuart A. Solin von der Washington University, die Kapazität heutiger Festplatten um mindestens das 40fache zu übertreffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Möglich werden könnte dies mittels eines "extraordinary magnetoresistance" (EMR) getauften Effekts. Solin hatte laut IEEE Spectrum bereits im Frühjahr 2002 vermeldet, dass man Lesekopf-Prototypen hergestellt habe, die 10-mal empfindlicher wären als die der besten kommerziellen Laufwerks-Köpfe. Mittlerweile sollen Solin zufolge Lesekopf-Prototypen existieren, die insgesamt 40-mal empfindlicher seien. Die Forschungsergebnisse sollen im Frühjahr 2003 vorgestellt werden.

Aus einem Prototyp wird jedoch nicht von heute auf morgen ein marktreifes Produkt. Dem IEEE Spectrum zufolge schätzen Experten, dass es in diesem Fall zwischen ein paar Jahren bis hin zu einer Dekade oder mehr dauern kann. Die wirtschaftlichen und technischen Vorteile von EMR sollen jedoch sehr vielversprechend sein und der Tag nicht mehr fern sein, an dem es ein Leichtes ist, bis zu eine Million Romane auf einem Notebook zu speichern. Sobald die Datenspeicherindustrie Terabit-pro-Quadratzoll-Speicherdichten erreicht, können private Filmarchive mit mehreren tausend Filmen auf einer Festplatte angelegt werden. Nur mit dem Backup auf andere Medien wird es dann schwer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 266€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein
  2. (u. a. Die Bud Spencer Jumbo Box XXL (Blu-ray) für 44,97€, Das Boot - Staffel 2 (Blu-ray) für...
  3. (u. a. 4S LED TV 55 Zoll für 545,38€, Redmi Note 9 Pro 128GB für 199,16€, Mi Basic 2 In-ear...
  4. 154,54€ inkl. 20-Euro-Steam-Gutschein

ich ! 21. Jan 2003

bezieht sich auf micheal und nicht auf newyork und ausserdem hab ich mich jetzt mich bit...

ich ! 21. Jan 2003

du machst da einen kleinen denkfehler : festplatten haben bis zu 40 platten in dem 3.5...

hitechler 19. Jan 2003

Tja, ich denke daß die Terabit-HDDs wesentlich billiger zu haben sind, eben weil kaum...

Holografisches... 18. Jan 2003

-------------------------------------------------------------- --------------------...

NewJorg 17. Jan 2003

wie die anderen Beiträge schon sagten pro quadratzoll, oder ist die festplatte etwa nur...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich

Wir zeigen die Auswirkungen von Raytracing-Spiegelungen im integrierten Benchmark von Watch Dogs Legion. Dort wie im Spiel reflektieren Wasserfläche, etwa Pfützen, sowie Glas und Metall - also Fenster oder Fahrzeuge - die Umgebung dynamisch in Echtzeit.

Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich Video aufrufen
    •  /