Abo
  • IT-Karriere:

HomePlanet: Neue Weltraum-Action aus Russland

Space-Simulation erreicht Beta-Status

Seit die Microsoft Game Studios Starlancer veröffentlicht haben, ist kaum ein weiteres PC-Spiel erschienen, in dem Action-Fans sich im Weltall austoben durften. Mit HomePlanet (Arbeitstitel) steht aber ein neuer, vielversprechender Titel vom russischen Entwickler Russobit-M an.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Diverse Clans kämpfen im All um die Vorherrschaft, und als Spieler gerät man mitten in diese Gefechte hinein - schließlich befindet man sich auf der Suche nach einem neuen, geeigneten Heimat-Planeten. Insgesamt 60 verschiedene Raumschiff-Typen sollen in das Spiel integriert werden, wobei der Spieler selber die Steuerung von sechs verschiedenen Schiffen übernehmen darf.

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. UDG United Digital Group, Herrenberg

Screenshot #2
Screenshot #2
20 Missionen, die mit einer nicht-linearen Story verknüpft sind, sollen für spielerische Langzeit-Motivation sorgen, zudem will man großen Wert auf eine realistische Flug-Physik legen. Die Action-Sequenzen finden aber nicht nur im All, sondern auch im Orbit diverser Planeten statt. Dabei darf man sein Schiff im Laufe der Zeit mit neuen Waffen und verbesserter Technik ausstatten, um so für alle Aufgaben gewappnet zu sein.

Die gezeigten Screenshots stammen von der fertig gestellten Beta-Version des Spiels. Ein Veröffentlichungstermin für Deutschland steht noch nicht fest.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 4,99€
  2. 4,60€
  3. 0,49€

Apophis 06. Mai 2003

Wird das wieder eine osteuropäische Schnellproduktion im Auftrag eines sparsamen...

johnnyb 16. Jan 2003

sind zwar beide etwas älter, aber trotzdem erinner ich mich noch gerne an diese beiden...

NFec 16. Jan 2003

Hey, hey ich glaube hier wurde Freelancer vergessen! Das soll auch noch erscheinen, ob...

NFec 16. Jan 2003

Jo kenn ich, habe den Vorgänger auch schon gespielt bis zum Abwinken. Wenn das auch nur...

Jan 16. Jan 2003

Kommt sogar aus Deutschen Landen... http://www.egosoft.com http://www.gbase.ch/index.asp...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi Thermal angesehen

Die Anafi Thermal kann dank Wärmebildsensor Temperaturdaten von -10 bis 400° Celsius messen.

Parrot Anafi Thermal angesehen Video aufrufen
Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

    •  /