Abo
  • IT-Karriere:

Siemens investiert in chinesisches Mobilfunk-Start-up

Mobile2win macht mobiles Marketing im Reich der Mitte

Siemens Mobile Acceleration kündigte die nächste Unternehmensbeteiligung an: Zum zweiten Mal investiert die Siemens-Tochtergesellschaft in den chinesischen Markt. Gefördert wird das Start-up-Unternehmen Mobile2win, das sich auf Lösungen für mobiles Marketing spezialisiert hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Mobile2win plant die Einführung neuer interaktiver Marketingkanäle durch Nutzung des mobilen Telefonierens. Das Unternehmen bietet Firmen mit bekannten Marken nach eigenen Angaben kostengünstige Kommunikationswege zu ihren Kunden an. Diese Kanäle sollen die Möglichkeit bieten, Nutzer nach deren Zustimmung interaktiv in Wettbewerbe und Werbeaktionen einzubeziehen.

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Mobile2win ging im Herbst 2002 als Spin-off aus dem Bereich Mobile Marketing von Contests2win hervor, einer Agentur für interaktives Brand Marketing mit 250 Kunden in Indien und China. Mobile2win entwirft Marketingkampagnen, Promotions und CRM-Lösungen (Customer Relationship Management) auf SMS-, MMS- und K-Java-Plattformen.

Nach Abschluss der Investitionsrunde für das Start-up-Unternehmen liegen die wesentlichen Beteiligungen an Mobile2win in der Hand von Siemens Mobile Acceleration, Softbank China Venture Capital und Contests2win India. Für das kommende Jahr plant das junge Unternehmen weitere mobile Marketingaktionen im asiatischen Raum, z.B. in Indien, den Philippinen und Thailand.

"Mobile2win ist auf dem besten Weg, zum Global Player im Markt für interaktives Marketing zu werden, was nicht zuletzt auf unsere Kompetenz im Brand Marketing, unser Instrumentarium an modernsten Technologien und unsere umfassende Multimedia-Kompetenz zurückzuführen ist. Mit Siemens haben wir einen idealen Partner gefunden, der unsere Unternehmensentwicklung durch seine globale Präsenz, technologische Kompetenz und enge Kontakte zu nationalen und internationalen Netzbetreibern nur beschleunigen kann", fasste Ranganath Thota, CEO von Mobile2win, zusammen.

Dr. Dietrich Ulmer, Geschäftsführer von Siemens Mobile Acceleration, unterstreicht: "Siemens Mobile Acceleration sucht vielversprechende Start-ups für Wireless-Technologien gezielt aus und unterstützt sie sowohl finanziell als auch durch einzigartige Serviceleistungen, vor allem in Hinblick auf die Nutzung der globalen Vertriebskanäle von Siemens. Marketingexperten werden in Zukunft, so unsere Prognose, verstärkt neue innovative Marketingstrategien einsetzen, um die Kunden zu erreichen. Mobile2win bietet hier genau das Richtige: einen neuen und attraktiven Kanal mit Fokus auf die gefragteste Marketing-Zielgruppe, junge, trendbewusste Kunden. Aufsetzend auf die Siemens-Ressourcen sehen wir gute Möglichkeiten für den Plan, dieses Modell auch auf andere Märkte im asiatisch-pazifischen Raum zu übertragen."

Mobile2win Limited ist ein Spin-off der Contests2win Holdings, einem 50:50-Joint-Venture zwischen Contests2win.com India Pvt. Ltd. und Softbank China Venture Capital. Mobile2win ist auf Lösungen für mobiles Brand Marketing spezialisiert. Mobile2win verfügt über eine eigene Zugangsnummer und eigenes Gateway mit Zugangsmöglichkeit für über 180 Millionen Teilnehmer von China Mobile und China Unicom.

Siemens Mobile Acceleration (smac) ist eine hundertprozentige Tochter des Siemens-Bereichs Information and Communication Mobile und wurde 2001 in München gegründet. Das Unternehmen ist vertreten in Stockholm, London, Paris, Mailand, Dublin, Wien sowie Beijing und Shanghai.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,49€
  2. (-70%) 14,99€
  3. 0,00€ im Epic Store
  4. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)

Spam fan 17. Jan 2003

Das ist kein Mobilfunk Unternehmen sondern ein sogenanter SMS spammer der einen Dummen...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /