Gefahr für Gebrauchtbuchhandel durch Online-Börsen?

Antiquariate fühlen sich bedroht

Das scheinbar gut florierende Geschäft mit gebrauchten Büchern im Internet bedroht den deutschen Buchhandel, klagt zumindest der Börsenverein des Deutschen Buchhandels gegenüber dem Nachrichtenmagazin Focus.

Artikel veröffentlicht am ,

"Antiquariate gehen Pleite, denn jeder Trödler kann online Geschäfte machen", sagte der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Antiquariat beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Wilhelm Hohmann, dem Focus. Wie der Focus weiter berichtet, beeinträchtigen nicht nur professionelle Internet-Verkäufer die Geschäfte der stationären Händler. Immer mehr Verbraucher bieten über Buchmärkte im Web ihre alten Schmöker an. Der Europa-Geschäftsführer des Web-Antiquariats "Abebooks", Hannes Blum, schätzt, dass in Deutschland bereits 13 bis 16 Prozent der Second-Hand-Lektüre über das Internet verkauft werden.

Stellenmarkt
  1. SAP-Systemanalytiker*in
    UNI ELEKTRO Fachgroßhandel GmbH & Co. KG, Eschborn
  2. Softwareentwickler C# / .NET (m/w/d)
    IS Software GmbH, Regensburg
Detailsuche

Auch Amazon Deutschland kooperiert seit Mitte Oktober 2002 mit Abebooks, zum anderen baut Amazon.de seinen Buchkatalog derzeit um weitere 400.000 Titel aus dem VVB (Archivdatenbank des Verzeichnisses lieferbarer Bücher - VLB) aus. Bei den VLB-Titeln handelt es sich um antiquarische und nicht mehr über Verlage lieferbare Bücher aus den Jahren 1972 bis heute. Damit können nun auch antiquarische Titel, die über Amazon.de bisher nicht verfügbar waren, von Drittanbietern über die Marketplace-Plattform angeboten werden.

Das Marketplace-Programm wurde im März 2002 in Deutschland eingeführt und bietet eine Plattform für Unternehmen und Privatpersonen zum Kauf und Verkauf von gebrauchten und neuen Produkten aus dem Amazon-Sortiment zum Festpreis für eine Provisionszahlung.

Bei Marketplace werden alle Titel direkt in das Amazon-Angebot integriert, so dass sie im Buchangebot gesucht werden können und Kunden sie auch beim Stöbern auf der Seite finden. Über Marketplace stehen Kunden auch bei den Produkten von Drittanbietern alle von Amazon.de erhältlichen Informationen zur Verfügung: Bildmaterial, Redaktions- und Kundenrezensionen, Verkaufsrang, das Amazon-Bewertungssystem sowie die persönlichen Empfehlungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Sonnenreiter... 15. Mai 2004

Guten Tag Die Zeit der überzogenen Preise ist eben vorbei... Und das zum Glück für alle...

saftsack 24. Apr 2003

Das dürfte wohl stark übertrieben sein! So ziemlich jede Art von Handel hat das Internet...

Ilja 13. Jan 2003

Nuja. Automatische Webstühle haben auch schon einmal den Untergang des Abendlandes...

ein programmierer 13. Jan 2003

Hallo, schon - nur: eben. Wer's gewohnt ist, billig ergattertes Altpapier zu...

banzai 13. Jan 2003

Ein Webring deutscher Antiquariate und schon könnten die wieder am Kuchen mitverdienen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Blender Foundation
Blender 3.0 ist da

Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
Von Martin Wolf

Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
Artikel
  1. Whatsapp, Signal, Telegram: Innenminister stellen sich bei Verschlüsselung gegen Ampel
    Whatsapp, Signal, Telegram
    Innenminister stellen sich bei Verschlüsselung gegen Ampel

    Während die Ampelkoalition ein Recht auf Verschlüsselung plant, fordern die Innenminister den Zugriff auf die Kommunikation von Messengerdiensten.

  2. Tesla Network: Tesla-App gibt Hinweise auf kommende Carsharing-Funktion
    Tesla Network
    Tesla-App gibt Hinweise auf kommende Carsharing-Funktion

    Im Update der Tesla-App sind Hinweise auf Carsharing entdeckt worden. Tesla will schon seit Jahren ein solches Netzwerk einführen.

  3. Wochenrückblick: Acht neue Kerne
    Wochenrückblick
    Acht neue Kerne

    Golem.de-Wochenrückblick Qualcomm stellt Chips vor, und wir testen den Fire-TV-Stick: die Woche im Video.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /