• IT-Karriere:
  • Services:

KiSS DVD/MPEG4-Player mit Festplatte

DVD-Player DP-600 angekündigt

Nachdem der europäische Hersteller KiSS Technology mit dem DP-450 den ersten MPEG4-fähigen DVD-Player auf den Markt brachte und diesem bald mit dem DP-470 (zusätzlich mit Radio-Tuner) sowie dem DP-500 (netzwerkfähig) zwei Brüder zur Seite stellt, kommt nun mit dem DP-600 der nächste Streich. Der DP-600 verfügt über eine Ethernet-Schnittstelle und eine integrierte Festplatte.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits vor der Auslieferung des DP-450 gab es seitens KiSS Berichte, dass man ein mit Festplatte ausgestattetes Gerät plane. Auf die integrierte Festplatte des nun angekündigten KiSS DP-600, die imposante 80 GB Daten fasst, soll die private Musik- (MP3, Ogg Vorbis), Foto- (JPEG, Picture CD) und Video-Sammlung (MPEG4 nach Advanced Simple Profile, Xvid, DivX 4.x/5.x eingeschränkt) kopiert werden können, damit man sie fortan direkt aus dem Gerät abspielen kann. Es liegt nahe, dass die Daten zumindest über das DVD-Laufwerk und vermutlich auch über die Ethernet-Schnittstelle auf die Festplatte kopiert werden können, Angaben dazu machte KiSS aber noch nicht. Alle Geräte der DP-Serie können CD-R, CD-RW und DVD-RW lesen, DVD+RW wird leider auch von DP-600 noch nicht beherrscht.

Stellenmarkt
  1. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Über die Ethernet-Schnittstelle soll der DP-600 Musik, Fotos und Filme auch direkt von der Festplatte eines vernetzten PCs wiedergeben können, sofern auf diesem eine spezielle Server-Applikation installiert wurde. Zudem sollen auch Internet-Radio-Sender angehört werden können.

Ab wann und für wie viel Geld der KiSS DVD-Player DP-600 verfügbar ist, gaben KiSS Technology bzw. dessen deutscher Vertriebspartner Robert Ross Audiophile noch nicht an. Vermutlich wird das Gerät erst etwas nach dem DP-500 auf den Markt kommen, das bis auf die Festplatte von seinen Fähigkeiten dem DP-600 entsprechende Gerät wurde für Januar 2003 und einen Preis von 700,- Euro angekündigt. Der DP-450 (ohne Ethernet) ist bereits seit Ende 2002 für 499,- Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 26,99€
  3. 0,99€
  4. 1,99€

matze 25. Jun 2005

Frage an KISS DVD-Player(mit Ethernet) Anwender: Verfügt der netzwerktaugliche KISS DVD...

Matze 25. Jun 2005

Frage an KISS DVD-Player(mit Ethernet) Anwender: Verfügt der netzwerktaugliche KISS DVD...

zari 23. Mai 2003

Habe woanders gelesen dass der DP-600 DVD-RW bereits unterstützt, da auf dieser Homepage...

sanaz 22. Mai 2003

halo ich bin sanaz . ich komen zi helfen dvd mpeg 4 fie danke

Killfisch 28. Apr 2003

Hallo. Danke. Endlich liefert mir mal jemand das einzig richtige Argument welches mich...


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
    Neuer Streamingdienst von Disney
    Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

    Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
    Von Ingo Pakalski

    1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
    2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
    3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

      •  /