• IT-Karriere:
  • Services:

Memory Stick Select beschert 2x 128 MByte

Umschalter wechselt zwischen den beiden Speicherbereichen

Mit einem Trick überwindet Sony die Speichergrenze von 128 MByte bei den normalen Memory Sticks, nachdem der Memory Stick Pro mit bis zu 32 GByte Kapazität vorgestellt wurde. Der Memory Stick Select besitzt zwei eigenständige Speicherbereiche mit jeweils 128 MByte und kommt so auf insgesamt 256 MByte Speicherplatz - voll kompatibel zum normalen Memory Stick.

Artikel veröffentlicht am ,

Memory Stick Select
Memory Stick Select
Der Memory Stick Select bietet einen Schiebeschalter, um zwischen den beiden separaten Speicherbereichen von 128 MByte wechseln zu können. Damit lassen sich etwa in einem Speicherbereich Bilder ablegen, während der andere mit Musikdaten gefüllt wird. Als keiner Pferdefuß muss man die Speicherkarte häufig aus dem betreffenden Steckplatz entfernen, um zwischen den beiden Speicherbereichen zu wechseln.

Der Memory Stick Select mit einer Kapazität von 256 MByte soll ab April in Deutschland erhältlich sein. Ein Preis steht bislang noch nicht fest.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 19,99€

Asti 08. Mär 2003

Klasse, darauf habe ich schon zu lange gewartet - so lange, dass ich mittlerweile zur...

Alexander Hohrei 14. Jan 2003

Die Meinung kann ich nur unterstützen! Habe auch eine DSC-F707. Aber so wie es aussieht...

AK 10. Jan 2003

Es wird immer lustiger. Ist Sony so weit in der Entwicklung zurück, daß jetzt schon so...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Action-Rollenspiel Assassins's Creed Valhalla vor, das Spieler als Wikinger nach England schickt.

Assassin's Creed Valhalla - Fazit Video aufrufen
Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
    Google vs. Oracle
    Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

    Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
    Eine Analyse von Sebastian Grüner


      IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
      IT-Security outsourcen
      Besser als gar keine Sicherheit

      Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
      Von Boris Mayer

      1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
      2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
      3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

        •  /