Selbstbauprojekt: MP3 per LAN zur Stereoanlage übertragen

Für Bastler: Digital Audio Multicast Receiver

Das Selbstbauprokekt LANPipe erlaubt es, 16-bittige 44.1-kHz-Audio-Multicast-Streams von einem PC-basierten Server auf eine Stereoanlage zu bringen. Dazu ist neben dem Selbstbauprojekt von George Powley lediglich ein Winamp Plugin sowie ein LAN-Kabel notwendig. Einen prototypischen Linux-Treiber gibt es angeblich auch schon.

Artikel veröffentlicht am ,

LANPipe kann praktisch jegliche Tonquelle auf diese Art und Weise über das LAN weitergeben - und zwar mehrere auf einmal. Die Formate MP3, OGG und unkomprimiertes WAV werden unterstützt und sogar einen digitalen Ausgang gibt es. Der LANPipe Receiver verwendet einen angepassten 8-bit-20-MHz-Prozessor mit einem 16-bittigen Speicherinterface und ist auf einem Xilinx Spartan II FPGA (XC2S30) aufgebaut. Das Gerät bietet neben einem analogen Stereo-Ausgang auch noch koaxiales S/PDIF.

LANPipe Board
LANPipe Board

Auf seiner Homepage will der Erfinder künftig Einblicke in die Programmierung der CPU, den Aufbau seines Boards und der Programmierung geben. So könnten zumindest sehr begabte Bastler seinen Spuren folgen und ebenfalls ein derartiges Gerät zusammenlöten und programmieren. Zurzeit finden sich allerdings dort nur Links zu den einzelnen Komponenten-Herstellern und Ähnliches.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nicki Little 07. Feb 2003

kann man denn eine Lanpipe auch als fertiges Bauelemnt käuflich erwerben ? ich habe zwar...

x-herbert 10. Jan 2003

die teile meinte ich.... 179€/350DM bzw. 289€/565DM (Wireless) ist natürlich...

Granini 10. Jan 2003

es gibt auch audiokabel die länger als einen meter sind

Frevel 10. Jan 2003

Klasse. Ja und?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  2. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /