Abo
  • Services:

Sony sucht "King of Iron Fist" mit Tekken 4 (Update)

Deutschland-Ausscheidung Ende Januar in Berlin

Wer sich selber für einen guten Tekken-4-Spieler hält, kann sich jetzt für den von Sony ausgeschriebenen Titel des "King of Iron Fist" bewerben. In einer nationalen Ausscheidung wird zunächst der deutsche Meister ermittelt, der dann in London gegen die europäische Konkurrenz antreten darf.

Artikel veröffentlicht am ,

Die besten deutschen Spieler sollen in Berlin an einem noch geheim gehaltenen Ort gegeneinander antreten. Der Wettbewerb findet am 25. Januar 2003 ab 9:00 Uhr statt. Die besten 100 Kämpfer sind dann automatisch bei der "Tekken 4 After Fight Party" dabei, auf der unter anderem Westbam und die Turntablerocker für Stimmung sorgen sollen. Das Finale wird dann mit den besten Spielern in London ausgetragen.

Stellenmarkt
  1. initperdis GmbH, Hamburg
  2. Autobahndirektion Südbayern, Deggendorf

Interessenten können sich online unter www.tekken-4.com bewerben. Mehr zu Tekken 4 in unserem Test.

Nachtrag vom 5. Februar 2003:
'Dyny'
'Dyny'
Der "King of Iron Fist" bei der Vorausscheidung zur Tekken-4-Meisterschaft steht fest: Der 22-jährige Dyny, mit bürgerlichem Namen Wolfgang Kern, aus Graz ist laut Sony der Beste unter den Tekken-4-Zockern. Er sicherte sich am 25. Januar bei dem Tekken 4 Tournament im Berliner Fightclub das Ticket zum Finale nach London. Im Finale kämpfte Dyny den Hallenser Martin Fratzky, genannt Boxer, nieder. Am 6. März tritt der Dyny in London gegen die erfolgreichsten Tekken-Spieler aus 20 verschiedenen Ländern an.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...

melih 01. Jun 2006

also mein lieblingskämpfer ist steve.er ist einfach der aller aller aller stärkster

Mohamed 13. Apr 2006

Brauche dringend daten für turnierveranstaltungen im gesamten Bundesdeutshen Raum für...

HWOARANG 22. Nov 2004

halll woher kommst du denn ich komme aus neuenkirchen und schaffe 10-13 survivál und ich...

HWOARANG 22. Nov 2004

HWOARANG 22. Nov 2004


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /