• IT-Karriere:
  • Services:

Windows Movie Maker 2 fertig

Videonachbearbeitung für den Heimgebrauch

Microsoft stellt mit dem Movie Maker 2 für Windows XP eine weiterentwickelte Version seiner einfachen Videobearbeitungssoftware vor. Das Werkzeug soll mit mehr als 30 Videoeffekten, 60 Übergängen und 40 vorbereiteten Titeln und Abspännen ausgestattet sein und so auf einfache Art und Weise dem Anwender bei der Filmnachbearbeitung helfen. Dazu kommt ein überarbeitetes Interface sowie eine nicht näher erläuterte Funktion mit dem hochtrabenden Namen AutoMovie und eine verbesserte Timeline.

Artikel veröffentlicht am ,

Windows Movie Maker 2 unterstützt das ebenfalls neu vorgestellte Windows Media Video 9, mit dem man nach Angaben des Herstellers beispielsweise 15 Stunden DV-Video auf nur 10 GB Festplattenplatz unterbringen kann. Falls man DV-AVI verwenden würde, hätte der 10-GB-Speicherplatz nur für 45 Minuten Videospielzeit gereicht. Wie niedrig die Datenrate und wie gut die Qualität beim obigen Rechnenbeispiel sein wird, ließ Microsoft allerdings offen. Natürlich sind für die Übernahme der Videodaten in den Rechner eine Firewirekarte oder eine analoge Videocapturekarte notwendig.

Stellenmarkt
  1. WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim
  2. ARIBYTE GmbH, Berlin

Windows Movie Maker 2 erlaubt zudem das Brennen des fertigen Films auf CD, den E-Mailversand oder die nicht näher erklärte Ausgabe auf Pocket-PC-(WindowsCE-)Geräten und die Ausgabe des Films zur Aufzeichnung mit einer digitalen Videokamera. Zudem soll man mit Web-Diensten wie Neptune Mediashare und POPcast seine Videos auch online zur Verfügung stellen können. Ohne Software von Drittanbietern kann man die Videos allerdings nicht auf DVD brennen.

Windows Movie Maker 2 für Windows XP ist ab sofort auf Englisch als Download erhältlich. Weitere 26 Sprachversionen, darunter Deutsch, sollen innerhalb der nächsten drei Monate fertig gestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-69%) 24,99€
  2. 3,74€
  3. 17,99€
  4. (-55%) 4,50€

Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
    Verkehr
    Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

    Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
    Von Rainer Klose

    1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
    2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

    Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
    Leistungsschutzrecht
    Drei Wörter sollen ...

    Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
    2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
    3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

      •  /