• IT-Karriere:
  • Services:

Windows Media Player 9 als Download erhältlich

Verbesserte Audio- und Video-Qualität und neue Funktionen

Microsoft bietet ab sofort den Windows Media Player in der Version 9 kostenlos zum Download an. Die neue Version soll bei der Organisation von Mediendaten helfen, wofür ein überarbeiteter Tag-Editor bereitsteht, der nun bis zu 35 Zusatzinformationen liefert. So lassen sich darüber Musikstücke bewerten, was bei der automatischen Erzeugung von Playlisten berücksichtigt wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Windows Media Player 9 besitzt neue Jukebox-Funktionen, um die Wiedergabe von Audio- und Videodateien komfortabler zu gestalten. Außerdem verspricht Microsoft, dass der Player nun deutlich zügiger zu Werke geht. Besonders die Suchfunktion wurde überarbeitet, so dass Microsoft für das Durchforsten einer Song- oder Video-Datenbank mit 10.000 Titeln eine Geschwindigkeitssteigerung von bis zu 5.000 Prozent verspricht. Eine höhere Geschwindigkeit soll auch beim Abruf von Streaming-Daten erreicht worden sein, wovon nicht nur Nutzer von Breitband-Internet-Anschlüssen, sondern auch Anwender von Einwahlleitungen profitieren sollen. Allerdings gilt das nur bei Verwendung des .NET Servers 2003 im Zusammenspiel mit Windows Media Services 9 bei Aktivierung von Fast Streaming.

Stellenmarkt
  1. Mentis International Human Resources GmbH, Raum westliches Nordrhein-Westfalen
  2. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

Doch auch die Wiedergabequalität von Musik- und Videodaten soll die aktuelle Version von Windows Media verbessern. So verspricht Microsoft eine Qualitätssteigerung bei Videomaterial von 20 bis 50 Prozent im Vergleich zur Vorversion. Außerdem beherrschen die aktuellen Codecs 5.1-Surround-Klang in Streaming-Dateien bei einer Bitrate von bis zu 128 Kbps. Die kostenpflichtigen Dienste CinemaNow, FullAudio sowie pressplay wurden direkt in die Software integriert, um die Inhalte bequem nutzen zu können.

Um Platz zu sparen, lässt sich der aktuelle Windows Media Player in der Task-Leiste ablegen, wobei alle Kernfunktionen weiterhin darüber genutzt werden können. Einer laufenden Playlist können neue Titel direkt hinzugefügt werden. Bei der Wiedergabe stehen verschiedene Spulgeschwindigkeiten sowie eine Verlangsamgung zur Wahl, wobei die Tonlage entsprechend angepasst wird. Brennt man Musik im Windows-Media-Format auf eine CD, passen bis zu 22 Stunden Musik auf eine Scheibe, verkündet Microsoft.

Microsoft bietet den Windows Media Player 9 als kostenlosen Download ab sofort unter anderem in deutscher Sprache in einer speziellen Version für Windows XP sowie für Windows 98 SE, Millennium und 2000 an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

sylvia 15. Jun 2004

wie kann ich mir diesen player runterladen

Cengiz 26. Mai 2004

wie ist der windos media player wie kann ich es haben

patrick 28. Feb 2004

ich würde gerne den aol media player downloaden auf welche seite muss ich da gehen

murat 17. Okt 2003

hey ik wil media player


Folgen Sie uns
       


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

      •  /