• IT-Karriere:
  • Services:

Grafikkarten-Hack: Radeon 9500 zur Radeon 9700 umbauen?

Widerstand umlöten und BIOS austauschen für deutlichen Leistungsschub

Auf der russischen Website Overclockers.ru (übersetzt u.a. bei Digit-Life.com) findet sich die Beschreibung eines Grafikkarten-Umbaus, bei der eine Radeon-9500-Grafikkarte zur Radeon-9700-Grafikkarte verwandelt wurde. Das Ergebnis sei eine deutlich schnellere Grafikkarte, die bei Übertaktung sogar eine nicht übertaktete Radeon-9700-Grafikkarte schlagen könne.

Artikel veröffentlicht am ,

Möglich sei dies laut Overclockers.ru gewesen, da die Radeon-9500-Grafikkarte mit 128 MByte nicht nur 128-Bit-Speicherzugriffe, sondern mittels kleinem Umbau auch 256-Bit-Speicherzugriffe der deutlich teureren Radeon 9700 verkrafte. Ob dies bei Radeon-9500-Modellen mit nur 64 MByte Speicher ebenfalls möglich ist, wurde noch nicht ausprobiert, soll aber auf Grund eines anderen Board-Layouts laut Overclockers.ru nicht möglich sein.

Stellenmarkt
  1. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden

Der Umbau erfordert etwas Lötarbeit dicht am eigentlichen Grafikchip - hier muss ein Widerstand umgelötet werden. Darüber hinaus wurde ein gehacktes Hercules/Guillemot-Radeon-9700-BIOS auf die Radeon-9500-Grafikkarte geflasht. Damit könnte Letztere nicht nur auf ein 256-Bit-Speicher-Interface, sondern anstatt auf vier auch auf alle acht Rendering-Pipelines zugreifen.

Der Radeon-9500-Chip ist demnach technisch identisch zum Radeon 9500 Pro, 9700 und 9700 Pro, wird also nur durch Widerstand und/oder spezielles BIOS beschnitten. Ob allerdings ein Freischalten der deaktivierten Bereiche bzw. des vollen Funktionsumfangs in jedem Fall sinnvoll ist, bleibt fraglich. Immerhin könnten diese Teile deaktiviert worden sein, weil die Chips sich auf Grund von Fehlern nicht für die jeweils teureren Varianten eignen würden. Da sich die Grafikchips der R300/Radeon-9700-Serie (9500 bis 9700 Pro) auch in Taktraten unterscheiden, hat Overclockers.ru noch einen Übertaktungstest gemacht, bei dem man den Grafikchip von 275 MHz - dem Standard-Takt von Radeon 9500 und Radeon 9700 - bis 370 MHz hätte takten können. Beim auf der Sapphire-Karte zu findenden Infineon-Speicher sei bei 300 MHz die Grenze erreicht worden.

Der Leistungsunterschied zwischen Radeon 9500 und umgebauter Radeon 9500 ist laut Overclockers.ru beachtlich, denn die Karte kommt den angegebenen Benchmark-Daten zufolge dicht an die schnelle Radeon 9700 heran. Übertaktet man den langsameren Speicher der Radeon 9500, so sei die modifizierte Radeon 9500 gar schneller als die nicht übertaktete Radeon-9700-Grafikkarte.

Der Umbau - von dem aber noch nicht klar ist, ob er mit jeder Radeon-9500-Grafikkarte funktioniert - könnte erfahrenen Bastlern beim Geldsparen helfen. Immerhin kosten Radeon-9700-Grafikkarten rund 100,- Euro mehr als Radeon-9500-Grafikkarten. Lötkolben-unerfahrenen Laien ist von derartigen Umbauten dringend abzuraten, weil damit die Garantie verfliegt und eine kaputte Grafikkarte gar keine 3D-Leistung mehr bringt... Zumindest Overclockers.ru hatte kurz überlegt, umgebaute Karten anbieten zu wollen, den entsprechenden Text aber wieder rausgenommen. Man darf gespannt sein, ob andere Bastler mit kommerzieller Umsetzung folgen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuelll u. a. Samsung QLED-TVs)
  2. 159€
  3. 29,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 39,40€ + Versand)
  4. 159€ + 6,99€ Versand (Bestpreis)

Andrej 28. Sep 2003

Also hab circa 2 monate im internet nach vernünftigen erklärungen gesucht um die 9500...

rOBERT 27. Sep 2003

Hallo, ich habe mich lange mit dem Thema Radeon 9500-> 9700 beschäftigt und eine Vielzahl...

miguel 14. Jun 2003

hallo, ich weiß ja nicht ob ich der einzige der auf die karten gestossen ist, aber ich...

Drehrumbum 27. Apr 2003

@Nosferatu: Es geht auch nur mit dem alten (!!!), keine angst.. -Ich bin auch noch stark...

Georg 17. Apr 2003

Hi Tecdoc, ich habe eine Sapphire Radeon 9500 mit 128MB, die ich gerne in eine 9700...


Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /