• IT-Karriere:
  • Services:

Fertige Version von iSync für MacOS verfügbar

Apple stellt außerdem Update von iCal zum Download bereit

Ab sofort bietet Apple die Synchronisations-Software iSync als fertige Version zum Download an, nachdem im September eine öffentliche Beta-Version erschienen ist. Mit der Software lassen sich Daten zwischen einem MacOS-System und mobilen Endgeräten austauschen. Der für die Terminplanung vorgesehene Kalender iCal wurde ebenfalls leicht überarbeitet und steht in der Version 1.0.1 zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Unterschied zur öffentlichen Beta-Version änderte sich in iSync 1.0 nur wenig. Die Konfiguration und der Datenaustausch mit PalmOS-Geräten wurde überarbeitet sowie die Synchronisation mit dem .Mac Adress Book ermöglicht. Damit können Adressen über .Mac Web Mail von jedem beliebigen Rechner aus verwendet werden. Die Software erlaubt auch den automatischen, zeitgesteuerten Abgleich zwischen mehreren Macs, um die dort gespeicherten Kontakt- und Termininfomationen immer auf dem aktuellen Stand zu haben. Schließlich wurde ein Menu-Bar-Icon für einen leichten Zugriff implementiert; außerdem soll die Stabilität und Geschwindigkeit der Software erhöht worden sein.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Hannover

Die Software iSync 1.0 übernimmt den Datenaustausch zwischen zahlreichen Geräten und der Kalender-Applikation iCal sowie dem MacOS-Adressbuch. Zu den unterstützten Geräten zählen alle halbwegs aktuellen PalmOS-Modelle, einige Handy-Modelle (R520, T39, T68, T68i, T68c und T68m) von Sony Ericsson sowie dem iPod von Apple. Schließlich lassen sich Daten auch zwischen mit MacOS X 10.2.3 ausgerüsteten Rechnern austauschen, sofern diese eine gültige .Mac-Kennung besitzen.

Zudem aktualisierte Apple den Terminverwalter iCal und hievte ihn auf die Version 1.0.1. Die Software verwaltet mehrere Kalender und kann diese auch im Internet zugänglich machen. Zudem lassen sich Kalender abonnieren, um etwa Filmstarts, Musik- und Sporttermine einzutragen. Änderungen in abonnierten Kalendern sollen sich automatisch aktualisieren. Als einer der bekannteren Dienste bietet iCalSahre.com über 780 Kalender in 28 Kategorien an; deutschsprachige Ableger findet man bei iCals.de.

Apple bietet sowohl iSync 1.0 als auch iCal 1.0.1 ab sofort kostenlos über zwei Apple-Seiten kostenlos zum Download an. Beide Programme benötigen mindestens MacOS X 10.2.3. Bis Redaktionsschluss waren die entsprechenden deutschsprachigen Apple-Seiten noch nicht aktualisiert.

Nachtrag vom 3. Januar 2003, 16:45 Uhr:
Mittlerweile wurden auch die deutschsprachigen Webseiten zu iCal und iSync von Apple überarbeitet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. 26,99€

Folgen Sie uns
       


Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in wenigen Minuten Linux unter Windows 10 zum Laufen bringt.

Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial Video aufrufen
    •  /