Abo
  • IT-Karriere:

Vaporware 2002: Duke Nukem siegt erneut

Wired kürt die "größten" Produktversprechungen 2002

Alljährlich kürt Wired News die "größten" Produktversprechungen des Jahres. Im Jahr 2002 wartet die Vaporware-Liste aber mit einer Premiere auf: Als erstes "Produkt" schafft das Computerspiel "Duke Nukem Forever" von 3D Realms zum zweiten Mal den Sprung auf Platz eins.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits 1997 angekündigt, ist "Duke Nukem Forever", das mittlerweile auch als "Duke Nukem Whenever" oder "Duke Nukem If Ever" bezeichnet wird, noch immer nicht auf dem Markt. Einen Veröffentlichungstermin nennt der Hersteller bislang nicht, kündigte aber immerhin an, mindestens 90 Tage vor Erscheinen des Titels einen konkreten Termin nennen zu wollen.

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Herrenberg
  2. Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, Hausach bei Villingen-Schwenningen

Allgemein sind einmal mehr zahlreiche Computerspiele in der "Hitliste" von Wired zu finden. Bereits auf Platz 2 folgen Mac- und Linux-Clients für Biowares "Neverwinter Nights" und auf Rang 3, und damit einen Platz höher als im Vorjahr, "Team Fortress 2", der lang erwartete neue Titel der Macher von Half-Life. Vor einem Jahr hieß es bei Valve noch, das Spiel würde in Kürze erscheinen. Platz 5 belegt Infogrames mit "Master of Orion 3" und auf Rang 8 schafft es Ubi Softs "Shadowbane".

Platz 4 ergatterte sich der ultraportable Desktop-PC OQO, während Nvidia mit dem Grafikchip GeForce FX Rang 6 eroberte. Platz 7 belegt QuarkXPress for MacOS X und auf Rang 9 sitzt der neue Amiga. Silicon Film schafft es mit seinem "digitalen Film" auf Platz 10 und erklomm damit bereits zum dritten Mal die Vaporware-Liste von Wired.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Multitools ab 46,99€)
  2. (u. a. Akku Tacker für 41,99€, Heißklebestift für 21,99€, Multischleifer für 62,99€)
  3. (heute: Monitore zu reduzierten Preisen)
  4. 129,99€

Jeph 06. Jan 2003

Tja, nur das von diesem Bekanntheitsgrad keiner was hat, schließlich ist das Programm...

FUBAR 06. Jan 2003

siehe http://www.3drealms.com/duke4/index.html

dg 04. Jan 2003

nee ich glaub die sind mittlerweile auf die neue unreal engine umgestiegen, kann ja nicht...

cmi 03. Jan 2003

"mythos" trifft es ziemlich gut... ich persönlich hätte bei wired auch für d4e gestimmt...

SpaceDog 03. Jan 2003

Yo! Ich persönlich glaube ja, dass man nach dem Wechsel der Grafikengine (es war glaub...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

    •  /