Xbox-Linux-Projekt geht in die nächste Runde

Projekt-Vertreter sprechen auf dem 19. Chaos Communication Congress in Berlin

Nachdem die Mitglieder des Xbox-Linux-Projekts es bereits bewerkstelligten, verschiedene Linux-Distributionen auf einer mit ausgetauschtem BIOS versehenen Xbox-Spielekonsole zum Laufen zu bringen, geht es nun in die nächste Projektphase. Nun will man mit Hochdruck daran arbeiten, Linux auch ohne Hardware-Modifikation zum Laufen zu bringen.

Artikel veröffentlicht am ,

In der am vergangenen Wochenende online gegangenen Beschreibung zur Projektphase B stehen verschiedene Ansatzpunkte beschrieben, mit denen man den Xbox-Kopierschutz legal austricksen könnte, um eigenen Code auf der Spielekonsole auszuführen. Ansatzpunkte sind es, zum einen gezielt Buffer Overflows in kritischen Bereichen, etwa im USB-Stack, in der DVD-Player-Software oder im Netzwerk-Code der Xbox, zu erzeugen und danach eigenen Code ausführen zu können. Zum anderen zieht man in Erwägung, Microsofts geheimen Schlüssel für die Signierung von autorisiertem Code entweder durch ein noch aufzubauendes Distributed-Computing-Projekt mit geballter Rechenleistung zu knacken. Alternative könnte eine bereits signierte XBE-Datei (Ausführbare Xbox-Datei) verändert werden, um danach eigenen Code ausführen zu können. Alle Methoden sollen dabei legal bleiben, um weder die Rechte von Microsoft noch die seiner Partner zu verletzen, wodurch das Linux-Projekt rechtlich unangreifbar sein soll.

Näheres zum Xbox-Linux-Projekt findet sich auf der offiziellen Website xbox-linux.sourceforge.net. Mehr über Linux auf der Xbox kann man am 29. Dezember 2002 auf dem 19. Chaos Communication Congress ("Out Of Order") im Rahmen des Vortrags "Its my box: how the hardware and software traps in the Xbox were beaten and Linux installed" erfahren. Die Referenten sind Michael Steil, Andy Green und Milosch Meriac vom Xbox-Linux-Projekt-Team.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


tilodavis 31. Dez 2002

- was ich mit einem produkt welches ich erworben habe mache ist MEINE sache. Es erfolgt...

Mike 30. Dez 2002

Diese Frage stelle ich mir auch. Microsoft hat die X-Box erfunden damit man damit einfach...

Andreas Grundler 29. Dez 2002

Das Verhältnis hat sich in den letzen paar Jahren zugunden von Rechenclustern...

Kai Lühmann 29. Dez 2002

Ich werde nur 1x was dazu schreiben und mich dabei in Spekulationen ergiessen. Es wäre...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

  3. WD Red: 7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte
    WD Red
    7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte

    Weil Western Digital einige NAS-Festplatten ohne Hinweis mit SMR-Technik verkauft hatte, muss der Hersteller dafür geradestehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /