Abo
  • IT-Karriere:

6 Millionen .de-Domains zum Jahresende

.de nach .com die größte Top Level Domain

Die Zahl der Internetdomains mit der Endung .de nähert sich der 6-Millionen-Schwelle. Die zentrale deutsche Domain-Registrierungsstelle Denic in Frankfurt rechnet damit, dass diese Zahl kurz nach den Weihnachtsfeiertagen überschritten wird. 1998 lag die Zahl der .de-Domains noch bei knapp 300.000.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Attraktivität von .de-Domains ist also weiterhin ungebrochen. Im Jahr 2002 hatten wir einen Zuwachs von etwa 850.000 Registrierungen. Die Steigerung der Domainzahlen hat sich in den letzten beiden Jahren zwar verlangsamt, aber das ist ein Effekt, den wir auch bei den anderen europäischen Länderkürzeln beobachten. '.de-Domains' bleiben für deutsche Internetnutzer die erste Wahl. Auch die neuen generischen Top Level Domains wie .info oder .biz stellen keine Konkurrenz dar", so Denic-Vorstandsmitglied Sabine Dolderer. Monatlich verzeichnet die Denic eG mehr als viermal so viele .de-Domain-Registrierungen wie die Verwalter von .info weltweit.

Von allen Länderkürzeln ist .de das weltweit am häufigsten benutzte und liegt nach .com auf Platz 2 aller Top Level Domains. Insgesamt sind derzeit etwa 45 bis 50 Millionen Domains weltweit registriert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 8,99€
  3. (-91%) 5,25€
  4. 2,99€

scheiss denic 26. Dez 2002

scheiss denic

Gerks 24. Dez 2002

locker 1/6 ... komisch das man von Konkurrenz spricht obwohl die DeNic ja eine Non-Profit...

Heiko 24. Dez 2002

...und wieviele dieser 6 Millionen Domains sind tot, sprich von Domaingrabbern gehortet...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    •  /