Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Autobahn Raser IV - Das Grauen fährt weiter

Neuer Teil der Rennspielreihe erhältlich

Die Autobahn-Raser-Reihe gehört zu der Art von Spieleserien, die den Entwicklern hochklassiger, aber kommerziell erfolgloser Spiele die Tränen in die Augen treiben: Trotz eher schlichtem Gameplay und zahlreichen Verrissen in der Fachpresse verkauften sich die bisherigen drei Teile extrem erfolgreich. Seit kurzem ist nun der vierte Aufguss erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir haben sehr viele Euro in die neueste Technik investiert und können inzwischen mit den Highend-Rennspielen locker mithalten", meint Hans Lange, Europamanager von Davilex, und fügt selbstbewusst hinzu: "Nur unser Raser macht den meisten Auto-Fans viel mehr Spaß." In der Praxis merkt man davon allerdings wenig, prinzipiell wird dem Spieler das Gleiche geboten wie schon in den Vorgängern.

Stellenmarkt
  1. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein
  2. Vodafone GmbH, München

Screenshot #1
Screenshot #1
Wieder rast man so über die Autobahnen und durch die Innenstädte diverser deutscher und internationaler Metropolen, darunter natürlich Berlin, Hamburg und München. Angeblich wurden hierfür die Strecken und Straßen Meter für Meter abfotografiert, digitalisiert und animiert, praktisch erinnern die Kurse zwar an die originalen Vorbilder, wirken grafisch aber sehr schlicht und nehmen es mit dem Realismus auch nicht allzu genau.

Screenshot #2
Screenshot #2
Viel problematischer ist allerdings die Tatsache, dass sich die diversen anwählbaren Boliden kaum vernünftig auf der Straße halten lassen - vor allem die hektische Lenkung sorgt dafür, dass man enge Kurven nicht ohne Verlassen der Strecke oder Drehungen des eigenen Wagens meistern kann. Die rudimentäre Soundkulisse untermalt das traurige Geschehen dafür passend.

Fazit:
Wie schon die Vorgänger bietet auch der vierte Teil der Autobahn-Raser-Reihe zum Preis von 20,- Euro ein absolut unterdurchschnittliches und fade präsentiertes Gameplay - einem großen Verkaufserfolg dürfte somit auch diesmal nichts im Wege stehen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 4K-Filme im Steelbook und Amiibo-Figuren)
  2. 699,00€ (Bestpreis!)
  3. ab 99,00€
  4. (aktuell u. a. Icy Box Mulitkartenleser für 12,99€, Cooler Master Master Mouse für 24,99€)

Flamedramon 16. Jun 2007

das wüsst ich auch gerne ...............

davd12 30. Mär 2007

wo kan man dieses spiel als demo kostenlos und ohne anmeldung...

Kurde 24. Mär 2007

wie kann man das überhaupt downloaden und wo???kann mir da jemand helfen bitte?

lol 31. Mär 2004

Einfach nur schlecht das Spiel. Musste es mir mal brennen um das Elend mit eigenen Augen...

unfallopfer 03. Jan 2003

jeder bekommt das, was er verdient wer sich schon ein so anspruchsvolles spiel mit dem...


Folgen Sie uns
       


Asrock DeskMini A300 - Test

Der DeskMini A300 von Asrock ist ein Mini-PC mit weniger als zwei Litern Volumen. Der kleine Rechner basiert auf einer Platine mit Sockel AM4 und eignet sich daher für Raven-Ridge-Chips wie den Athlon 200GE oder den Ryzen 5 2400G.

Asrock DeskMini A300 - Test Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

    •  /