Abo
  • IT-Karriere:

JoWooD trennt sich von der halben Belegschaft

Zukunft des Unternehmens weiterhin ungewiss

Die JoWooD Productions Software AG gibt bei ihrer heutigen außerordentlichen Hauptversammlung in Rottenmann Details zum laufenden Restrukturierungsprogramm sowie zu den, unter Einbeziehung des Wirtschaftsprüfers, ermittelten Ergebnissen des dritten Quartals bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die JoWooD Productions Software AG hat in den ersten neun Monaten 2002 vor Restrukturierungsmaßnahmen einen Umsatz von 34,8 Millionen Euro erzielt, das EBIT vor Restrukturierungsaufwendungen lag bei minus 3,7 Millionen Euro. Das Konzernergebnis erreichte minus 5,24 Millionen Euro und das Ergebnis nach Minderheiten minus 3,3 Millionen Euro.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. über experteer GmbH, Stuttgart

Unter Berücksichtigung der Restrukturierungsmaßnahmen erreicht der Umsatz der ersten neun Monate 30,2 Millionen Euro, das EBIT minus 42,9 Millionen Euro, das Konzernergebnis minus 34,7 Millionen Euro und das Ergebnis nach Minderheiten minus 30,4 Millionen Euro.

Im Rahmen des Restrukturierungsprogrammes der JoWooD Productions Software AG wird eine massive Fokussierung auf das Entwicklungsgeschäft mit einer Zusammenlegung mehrerer Standorte vorgenommen. JoWooD Productions Software AG wird insgesamt etwa die Hälfte ihrer Mitarbeiter abbauen, um sich voll auf das Kerngeschäft, die Entwicklung von Top-Full-Price-Spielen des oberen Preissegments, zu konzentrieren.

Die im Rahmen der Einladung zur Hauptversammlung als Tagesordnungspunkt angegebene Ausgabe von bis zu 5.000.000 Stück auf den Inhaber lautende Aktien, könne angesichts der nach wie vor andauernden Investorengespräche aber noch nicht als gesichert gesehen werden. Die Umsetzung des ausgearbeiteten Restrukturierungsprogrammes sowie auch der unmittelbare Weiterbestand der Gesellschaft hängen weiterhin vom Erfolg der Investoren- und Bankengespräche ab.

Im Zusammenhang mit den Restrukturierungsmaßnahmen erfolgt auch die Trennung vom jetzigen Finanzvorstand Andreas Wiedwald.

Auf Grund der finanziellen Probleme hatte JoWooD bereits den Vertrieb seiner Titel Gothic II an Koch-Media sowie Aquanox 2 an die NBG EDV Handels- und Verlags GmbH abgegeben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. 339,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Fairphone 3 - Fazit

Behebt das Fairphone 3 die Mängel der Vorgänger? Wir haben es getestet.

Fairphone 3 - Fazit Video aufrufen
HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    •  /