Abo
  • IT-Karriere:

Neue Linux-Treiber von Nvidia - erstmals auch für Athlon 64

Grafiktreiber für IA32-, IA64- und Athlon-64-Architekturen

Nvidia hat am 11. Dezember 2002 neue Grafiktreiberpakete für Linux-Nutzer veröffentlicht. Angeboten werden drei verschiedene Versionen, die entweder x86-Prozessoren (IA32), Itanium-Prozessoren (IA64) oder - erstmals - Athlon 64 (Hammer, x86-32) unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen IA32-Treiber mit der Versionsnummer 1.0-41.91 sollen OpenGL 1.4 inklusive Erweiterungen für die GeForceFX-Shader unterstützen. Zudem gibt es Unterstützung für die neuen GeForce4-Ti-Grafikprozessoren mit AGP 8X sowie für nForce2-Onboard-Grafik (nForce2 IGP, entspricht GeForce4 MX). Bei den Profigrafikkarten der Quadro4-Serie werden nun Index-Overlays unterstützt, während nView-Mehrschirmausgabe-fähige Grafikprozessoren neuerdings mehrere X-Screens nutzen können. Auch GLX 1.3 wird nun unterstützt. Nvidia bietet die IA32-Treiber, die alle Grafikchips von RivaTNT bis GeForceFX unterstützen, als RPM- und TAR-Archiv sowie als einzelne Kernel-Driver- für Red Hat und Mandrake zum Download an.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  2. KION Group IT, Frankfurt am Main

Die neuen IA64-Treiber mit der Versionsnummer 1.0-40.50 unterstützen die Quadro-Grafikprozessoren. Auch verstehen sich die OpenGL-1.4-Treiber bereits auf die GeForceFX-Erweiterungen (CineFX). Nvidia verspricht eine um bis zu 20 Prozent höhere Leistung im SPEC-Viewperf-Benchmark. Auch die IA64-Treiber unterstützen GLX 1.3. Der Treiber wird sowohl als GLX-Driver-File als auch als Kernel-Module-File zum Download zur Verfügung gestellt.

Ganz neu sind die Treiber für AMDs voraussichtlich im Laufe des ersten Halbjahres 2003 im Handel erhältlichen Hammer-Prozessor Athlon 64. Sie tragen die Versionsnummer 1.0-4180 und stellen Nvidias erste frei verfügbare Grafiktreiber für die neue Plattform dar. Wie beim IA32-Treiberpaket werden alle Grafikchips von Riva TNT bis GeForceFX unterstützt. Die enthaltenen OpenGL-1.4-Treiber unterstützen ebenfalls die GeForceFX-Extensions. Auch hier wird GLX 1.3 unterstützt. Wie beim IA64-Treiberpaket werden auch die Grafikchiptreiber für die Athlon-64-Plattform als GLX-Driver-File und als Kernel-Module-File zum Download angeboten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  3. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  4. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

T.C 02. Feb 2004

Kannst du mir evtl. deine XF86Config auszugsweise schicken? Hab seit einem 1/4 Jahr kein...

Drake02 02. Feb 2004

Wo Kann ich den open GL 1.4.0-Treiber für Geforce 4Ti 4200 downloaden? `Habe schon...

Alex 05. Jan 2003

ok, ich hab' ne Anleitung gefunden. ...die war bei den Linux-Treiber Downloadseiten auf...

lfc.messiah 04. Jan 2003

Jupp stimmt. Die Treiber sind erstklassig. Aber das mit den 2 Monitoren kann ich dir...

Alex 03. Jan 2003

Ja, die Treiber laufen perfekt. Sogar der 3D-Test verläuft positiv. Aber hat jemand einen...


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

    •  /