• IT-Karriere:
  • Services:

T-Mobile International strukturiert Konzernvorstand neu

René Obermann wird neuer Vorstandsvorsitzender

Der Aufsichtsrat der T-Mobile International AG hat am Mittwoch René Obermann zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestellt. Der 39-jährige René Obermann, Mitglied des Vorstands der Deutschen Telekom, tritt die Nachfolge von Kai-Uwe Ricke an, der Mitte November den Vorstandsvorsitz bei der Deutschen Telekom AG übernommen hatte. Gleichzeitig beschloss der Aufsichtsrat eine neue Vorstandsstruktur für T-Mobile International und bestellte mit Timotheus Höttges sowie Hamid Akhavan zwei neue Vorstandsmitglieder. Bob Stapleton verlässt den Vorstand von T-Mobile International, bleibt aber weiterhin stellvertretender Vorstandsvorsitzender von T-Mobile USA.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Neustrukturierung des obersten Führungsgremiums und die damit verbundene Verlagerung von zusätzlicher operativer Verantwortung auf Vorstandsebene sind nach der erfolgreichen Markenumstellung in den Mehrheitsbeteiligungen ein weiterer wichtiger Schritt, um aus dem ehemals losen Verbund von einzelnen Landesgesellschaften ein gemeinsam agierendes Unternehmen zu machen", sagte der T-Mobile-Aufsichtsratsvorsitzende Kai-Uwe Ricke.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Teknor Germany GmbH, Rothenburg ob der Tauber

"Der neue Vorstand bildet eine starke Führungsmannschaft und schafft den richtigen Rahmen für unseren weiteren Erfolg. Mit der funktionalen Organisationsstruktur führen wir die Integration der europäischen Ländergesellschaften konsequent fort: In der Vergangenheit haben wir durch den einheitlichen Markenauftritt, die Zentralisierung des Einkaufs und der internationalen Produktentwicklung bereits beträchtliche Synergieeffekte erzielt. Nun wollen wir noch größere Synergieeffekte erzielen, indem wir unsere Kräfte im Hinblick auf integriertes Marketing und Markenführung, Netz- und Informationstechnologie sowie Sales and Services bündeln. Ich bin sehr froh, dass mit Nikesh Arora, Hamid Akhavan und Timotheus Höttges hervorragende Experten mit großer Mobilfunkerfahrung als Verantwortliche für diese neuen Ressorts im Vorstand vertreten sind", so der neue Vorstandsvorsitzende René Obermann.

Dem neuen T-Mobile-Vorstand werden wie bisher acht Mitglieder angehören. René Obermann, der die T-Mobile-Interessen im Telekom-Vorstand vertritt, verantwortet als Vorsitzender die Bereiche Strategie, Kommunikation und Regulierung/Lobbying. Darüber hinaus wird er auch die Mobilfunk-Aktivitäten in Großbritannien auf Vorstandsebene verantworten.

Neu im Vorstand sind Hamid Akhavan und Timotheus Höttges. Der 41-jährige Hamid Akhavan übernimmt das neu geschaffene Ressort Network- und IT-Technology und ist für die Entwicklung, den Einsatz und den Betrieb der gesamten Netztechnik und aller IT-Systeme in den europäischen Gesellschaften verantwortlich. Er wird auch weiterhin für Einkaufs- und Investitionsmangement zuständig sein. Er war seit September 2001 im European Management Team für die Netztechnik in den europäischen Gesellschaften von T-Mobile verantwortlich und damit für die Vorbereitung der UMTS-Einführung.

Das Ressort "Sales and Service Operations" wird von Timotheus Höttges (40) verantwortet. In dieser Position wird Höttges künftig für Vertrieb und Kundenservice in den europäischen Beteiligungen in Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Tschechischen Republik zuständig sein und diese Länder im Vorstand repräsentieren. Er bleibt in Personalunion Vorsitzender der Geschäftsführung von T-Mobile Deutschland, deren Geschicke er seit April dieses Jahres lenkt.

Ein weiteres Schlüsselelement der neuen Vorstandsstruktur ist die Bündelung aller europäischen Marketingaktivitäten von der Produktentwicklung bis zur Markenführung im Vorstandsbereich Marketing. Dieser Bereich wird von Nikesh Arora (34) übernommen, der seit Juni 2001 im Vorstand für New Business zuständig ist. In seiner neuen Funktion wird Nikesh Arora für die Entwicklung und Vermarktung von Sprach- und Datenprodukten und Diensten sowie für die Entwicklung der Marke T-Mobile verantwortlich sein.

Robert Dotson (42) wird im Vorstand für das US-Geschäft zuständig sein. Thomas G. Winkler (39) als Finanzvorstand übernimmt auch die Verantwortung für Merger und Acquisitions. Die Aufgabenbereiche von Lothar Harings (42) als Personalvorstand und Michael Günther (58) als Vorstandsmitglied für das Joint-Venture Management bleiben unverändert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 15,99€
  3. 4,87€

Folgen Sie uns
       


Sony Playstation 5 - Fazit

Im Video zum Test der Playstation 5 zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsole von Sony.

Sony Playstation 5 - Fazit Video aufrufen
    •  /