Kommt bald Linux-Software von Microsoft auf den Markt?

META-Marktforscher erwarten bald Linux-Server- und Webservices für Linux

Die Marktforscher des US-Unternehmens META Group haben nach Medienberichten über einen großen Strategiewechsel bei Microsoft spekuliert. Demnach soll bis 2004 Software für Webservices und andere Serverprodukte für Linux herauskommen - made by Microsoft.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft hat bislang jegliche Pläne dementiert, wonach man an Linux-Software arbeitet. Linux soll nach META-Group-Schätzungen bis 2007 auf rund der Hälfte aller Server verwendet werden - während der Marktanteil zurzeit bei 15 bis 20 Prozent liegen soll. Demzufolge könne Microsoft Linux für Datenbanken, Webhosting und E-Mailserver gar nicht länger ignorieren, so die Schlussfolgerung.

Vor allem .Net-Komponenten sowie Back-Office-Produkte wie der SQL-Server, der Internet Information Server und Exchange sind nach META-Group-Schätzungen dafür prädestiniert, von Microsoft auf Linux portiert zu werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Michael 17. Dez 2002

Klar. Aus der Sicht dieses Unternehmens ist es verständlich. Die Schreckensszenarien, die...

noname 17. Dez 2002

Moment. Du hast selbst gesagt, das für Microsoft DRM ´verständlich´ ist.

schuster 16. Dez 2002

ich bin auch dafür

Michael 15. Dez 2002

so war das nicht gemeint. ich sprach von einer bewegung, die sich aus technikverdruss...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
City M 2.0
Strøm baut minimalistisches Pendler-E-Bike

Das Strøm City M 2.0 ist ein E-Bike, das wegen seiner schlichten Linienführung auffällt und über Indiegogo für 1.095 Euro angeboten wird.

City M 2.0: Strøm baut minimalistisches Pendler-E-Bike
Artikel
  1. MX Master 3S: Logitech überarbeitet seine Oberklasse-Maus
    MX Master 3S
    Logitech überarbeitet seine Oberklasse-Maus

    Die neue MX Master 3S hat leiser arbeitende Tasten als das Vorgängermodell und Logitech hat in die neue Maus einen Sensor mit 8.000 dpi eingebaut.

  2. Macht mich einfach wahnsinnig: Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW
    "Macht mich einfach wahnsinnig"
    Kelber beklagt digitale Inkompetenz von VW

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einem Jahr ein Elektroauto bei VW bestellt. Und seitdem nichts mehr davon gehört.

  3. Logitech MX Mechanical und Mini: Mechanische Tastatur hat eine Tastenbeleuchtung
    Logitech MX Mechanical und Mini
    Mechanische Tastatur hat eine Tastenbeleuchtung

    Sowohl die normale Tastatur MX Mechanical als auch die Mini-Variante von Logitech gibt es jeweils mit drei unterschiedlichen Switches.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34 Zoll UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) [Werbung]
    •  /