• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Tony Hawk 4 - Nochmals verbesserte Skate-Action

Spiel für alle Next-Generation-Konsolen verfügbar

Die Tony-Hawk-Reihe ist eine Ausnahmeerscheinung unter den Spiele-Serien: Nicht nur, dass sie einen Trend losgestoßen hat und heute unzählige, offensichtlich von diesen Spielen inspirierte Trendsport-Programme existieren, auch qualitativ konnte bisher jeder Teil seinen ebenfalls schon hervorragenden Vorgänger nochmals deutlich übertreffen. Auch Teil 4 macht da keine Ausnahme.

Artikel veröffentlicht am ,

Anstelle sich, wie man es etwa von einer Reihe bekannter Sport-Serien kennt, nur auf ein paar neue Features zu konzentrieren, bietet auch Tony Hawk 4 wieder eine Reihe spielerischer Neuerungen. Vor allem einer der Hauptkritikpunkte an den Vorgängern wurde endlich ausgemerzt - anstelle sich einem Zeitlimit unterwerfen zu müssen, kann man nun in aller Seelenruhe durch die einmal mehr mit zahlreichen nutzbaren Objekten vollgestopften Areale skaten. Der Karriere-Modus wurde dabei deutlich ausgebaut, Wettbewerbe etwa sind jetzt nicht mehr einzeln zu absolvieren, sondern Teile der Level.

Inhalt:
  1. Spieletest: Tony Hawk 4 - Nochmals verbesserte Skate-Action
  2. Spieletest: Tony Hawk 4 - Nochmals verbesserte Skate-Action

Screenshot #1
Screenshot #1
Von Passanten oder anderen Skatern erhält man diverse Aufträge, die man erfüllen muss - bestimmte Tricks wollen ausgeführt, zahlreiche Gegenstände eingesammelt und zunächst unerreichbar wirkende Plattformen erreicht werden. Erfolgreiches Erfüllen der Aufgaben bringt entweder Geld oder Statuspunkte. Während man mit Letzteren die Fähigkeiten seines Alter Egos stetig verbessert und so zu immer komplexeren Tricks in der Lage ist, lassen sich die Banknoten gegen neue Boards, Kleidung oder auch Cheats eintauschen. Zudem schaltet man so auch beständig neue Level frei.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Arenen, in denen man seine Tricks ausführt, sind wie gewohnt abwechslungsreich und stark unterschiedlich - mal grindet man durch die belebte Innenstadt von San Francisco, dann ist man in einem Zoo oder gar in Alcatraz unterwegs. Neue Tricks gibt es natürlich auch - so sorgen etwa Spine Transfers für längere Combos und zahlreiche aufeinander folgende Tricks ohne Unterbrechung. Wer will, kann sich jetzt auch an ein vorbeifahrendes Auto ranhängen und dies in seine Tricks miteinbeziehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Tony Hawk 4 - Nochmals verbesserte Skate-Action 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Borderlands 3 38,99€, The Outer Worlds 44,99€)

derich 12. Dez 2002

Geh' zurück in deine Höhle

jack 11. Dez 2002

es zwingt dich doch niemand, Golem komplett zu lesen. Und solange die Spiele eine...

resonic 11. Dez 2002

gamesmarkt.de ist in dem bereich sehr gut. aber zurück zum thema, tony hawk 4 ist schon...

Tim 11. Dez 2002

Yupp, muss ebenfalls vielen meiner Vorrednern zustimmen. ich kenne ausser Golem kaum ein...

Dirk M. 11. Dez 2002

Ich weiß nicht, warum Videospiele für manche Leute so ein schlechten Ruf haben, was ist...


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    •  /