Browser Phoenix jetzt noch schlanker

Phoenix 0.5 noch unter altem Namen veröffentlicht

Eigentlich sollte der schlanke Mozilla-Abkömmling Phoenix in der Version 0.5 bereits auf einen anderen Namen hören, hatte der BIOS-Hersteller Phoenix Technologies doch eigene Rechte am Namen Phoenix für Browser geltend gemacht. Aus dem neuen Namen wurde zwar noch nichts, dafür kommt Phoenix 0.5 jetzt aber noch schlanker und mit neuen Funktionen daher.

Artikel veröffentlicht am ,

So bietet Phoenix 0.5 Unterstützung für mehrere Startseiten, die sich beim Aufruf in mehreren Tabs öffnen, gehorcht auf die Tasten zum Vor- und Zurückspringen von 5-Tasten-Mäusen und die Sidebar behält ihren Status auch über Sessions hinweg. Zudem wurden einige Bugs bezüglich der Darstellung von Downloads in der Sidebar behoben und der Verlauf zuvor besuchter Seiten verbessert.

Stellenmarkt
  1. Fachbereichskoordinator*in für Digitalisierung (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. Systemprogrammierer Netzbetrieb (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
Detailsuche

Außerdem ist Phoenix in der neuen Version schlanker als jemals zuvor: Der Download umfasst nur 6,1 MByte für die Windows-Fassung bzw. 8,7 MByte für die Linux-Version. Bis zur Version 1.0 wollen die Entwickler den Browser in der Windows-Version auf rund 5 MByte abspecken, die Linux-Version soll zwischen 7,0 und 8,0 MByte erreichen. Auch der Speicherverbrauch hat sich gegenüber der Version 0.4 leicht reduziert, wenngleich die Entwickler auch hier noch Spielraum sehen.

Die Version 0.5 soll zugleich aber auch die bislang schnellste Phoenix-Version darstellen, was besonders dann auffällt, wenn eine leere Seite als Startseite eingestellt ist, so die Entwickler.

Darüber hinaus enthält Phoenix 0.5 zahlreiche Bug-Fixes wie auch eine verbesserte Darstellung unter Windows. Der Browser steht auf den Projektseiten von Mozilla.org für Windows und Linux zum Download bereit. Die Entwickler weisen ausdrücklich darauf hin, für Phoenix 0.5 ein neues Profil anzulegen und die aktuelle Version in ein frisches Verzeichnis zu installieren. Ansonsten drohen Programmabstürze und Instabilitäten. Die geplante Namensänderung soll mit der kommenden Version umgesetzt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

  3. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.

Anno788977 10. Dez 2002

Ich denk mal das die Grösse noch von Netscape herrührt. Bei Opera ist das so, das die den...

de Chip 09. Dez 2002

hey hey hey, nicht beleidigend werden

au man 09. Dez 2002

depp, genau das begründet den unterschied

quatsch 09. Dez 2002

naja pflichte Gizzmo bei... ist im Ansatz ganz nett.. aber an Mozilla sinds besonders die...

Sinbad 09. Dez 2002

die Größe des Download-Archivs ist gemeint.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /