Ascaron: "Anstoss 4 nicht voller Bugs!"

Spiel im Handel angekommen

Nachdem Electronic Arts (EA) zunächst eine einstweilige Verfügung gegen die Auslieferung von Anstoss 4 erwirkt hatte, da Ascaron nach der Ansicht von EA unrechtmäßig Spielerdaten aus dem Titel EA Sports Fußball Manager 2003 verwendet habe, ist der Titel nun im Handel erhältlich. Ascaron widersprach dabei den derzeit kursierenden Gerüchten und Aussagen diverser Spieler, dass der Management-Titel auf Grund zahlreicher Bugs nicht spielbar sei.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die teilweise verbreitete Aussage, Anstoss 4 wäre komplett verbugt oder sogar überhaupt nicht spielbar, kann von Ascaron nicht nachvollzogen werden", so der Entwickler. Würden sich aus Sicht der Kunden spielerische Unzulänglichkeiten oder Fehler herausstellen, so liege es im Selbstverständnis von Ascaron, die genannten Punkte umgehend zu bereinigen und Programm-Updates zur Verfügung zu stellen.

Ascaron wies darauf hin, dass die Version von Anstoss 4, welche seit dem 28.11.2002 ausgeliefert werde, die einzige offizielle freigegebene Verkaufsversion des Produktes ist. Diese Version sei rechtlich unangefochten und kann ohne Bedenken verkauft werden. Die vorher in kleinen Stückzahlen in den Handel gelangte und auf Grund des gerichtlichen Vorgehens von Electronic Arts zurückgezogene Version lasse sich leicht anhand des weißen Feldes unter der Code-Nummer auf der DVD identifizieren, bei der offiziellen Verkaufsversion ist dieses Feld hellgrün. Diese Version sollte, so noch nicht geschehen, schnellstmöglich retourniert werden, so Ascaron.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luftsicherheit
Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
Artikel
  1. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  2. VW ID.4 im Test: Schön brav
    VW ID.4 im Test
    Schön brav

    Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
    Ein Test von Werner Pluta

  3. Kryptowährung: Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt
    Kryptowährung
    Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt

    3.000 Ether kaufte ein Paar 2014. Doch den Schlüssel zum Wallet will es nie erhalten haben. Jetzt sammeln die beiden Geld, um Ethereum zu verklagen.

Steffeb 05. Jul 2005

tzzzzzz ich hab das spiel: ihr werdet sehen, dass stürzt auch bei euch oft genugn ab!

Ex-Ascaron Kunde 22. Jun 2003

Tja - das ist eben schon länger Ascarons Geschäftspolitik. Die benutzen ihre Kunden immer...

Dieter 23. Jan 2003

Ich halte das Spiel für total verbugt und rate jedem vom Kauf ab. Bei mir lief es am...

mehmet 14. Jan 2003

anstoss 4 hat mich total enttäuscht ich hoffe wenn anstoss 5 irgendwann raus kommt das es...

Marco 09. Dez 2002

Meine Güte was bist primitiv! Motzt und moserst hier rum, beschmipfst A4 und die Leute...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /