Lufthansa bietet WLAN im Flugzeug

Fluggäste können Notebooks an Board kostenlos ausleihen

Am 15. Januar 2003 will Lufthansa unter dem Namen "FlyNet" Breitband-Internetzugänge via WLAN an Bord der Boeing 747-400 "Sachsen-Anhalt" anbieten. Im Rahmen eines dreimonatigen Testlaufs auf der Strecke Frankfurt - Washington sollen an Bord bis zu 50 Notebooks kostenlos zu entleihen sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Geräte (Lifebook S6010) stammen von Fujistu-Siemens, wiegen rund 1,7 Kilogramm und sind mit einem Intel-Mobile-Pentium-III-Prozessor sowie einem 13,3-Inch-TFT-XGA-Display ausgestattet. Die Akkulaufzeit der Geräte soll bis zu sechs Stunden betragen.

Stellenmarkt
  1. Software Entwickler (m/w/d) Automation
    SUSS MicroTec Solutions GmbH und Co. KG, Sternenfels
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    Comprion GmbH, Paderborn
Detailsuche

Für die Internetanbindung im Flugzeug setzt Lufthansa auf Wireless-LAN, das wiederum via Satellit angebunden ist.

Zum Schutz sensibler Informationen löscht das FlyNet-Lifebook bei jedem Neustart automatisch sämtliche Nutzerdaten. Nach jedem Flug erhalten die Geräte zudem frisch geladene Akkus. Speziell geschultes Personal soll sich während des Testlaufs um technische Fragen kümmern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


[MoRE]Mephisto 06. Dez 2002

Nein lieder nicht. Ist ja nicht so, dass der Effekt gewollt ist.... irgendwie schafft es...

High-Tech-Overkill 06. Dez 2002

Wow, kannste mir sagen, wie ich mit meinem WLAN dafuer sorgen kann, dass der...

KGB 04. Dez 2002

das es sich bei dem wlan nicht um ein standart wlan handelt sollte aúch einenm technik...

Icke 04. Dez 2002

Hallo SB, Du Selbst-Spack Anscheinend bist Du nur zufällig hierher gekommen, weil Dein...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

  3. WD Red: 7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte
    WD Red
    7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte

    Weil Western Digital einige NAS-Festplatten ohne Hinweis mit SMR-Technik verkauft hatte, muss der Hersteller dafür geradestehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /