• IT-Karriere:
  • Services:

PGP 8.0 in vier Versionen in den USA erschienen

Source-Code von PGP 8.0 ebenfalls veröffentlicht

Die PGP Corporation bietet ab sofort PGP 8.0 in den USA mit ein wenig Verspätung in vier Ausbaustufen für Windows und MacOS X an, womit ältere MacOS-Fassungen nicht mehr unterstützt werden. Am unteren Ende der Leistungsskala sitzen PGP Freeware sowie PGP Personal, denen PGP Desktop und PGP Enterprise für Unternehmenskunden folgen. Parallel dazu erscheint auch der Source-Code von PGP 8.0, um Einblick in die Arbeitsweise der Software zu erhalten. Eine weitergehende Nutzung des Source-Codes ist nicht gestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

PGP Freeware 8.0 enthält ausschließlich PGP Mail und wickelt die Verschlüsselung von E-Mails ab - passende Plug-Ins für E-Mail-Clients und Instant Messenger liegen dem kostenlosen Produkt nicht bei. PGP Personal 8.0 enthält darüber hinaus PGP Disk zur Verschlüsselung von Festplattendaten und unterstützt in der Windows-Version Outlook ab Version 97 sowie Outlook Express in den Versionen 4.x und 5.x. Die Ausführung für MacOS X beherrscht stattdessen den Umgang der Mail-Applikation aus MacOS X sowie Entourage X von Microsoft.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Bonback GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg

Der PGP Desktop 8.0 für Windows enthält Unterstützung für Office XP, eine überarbeitete Bedienoberfläche, Verzeichnis-Integration in Active Directory sowie Support für iPlanet Directory Server, Novell NDS, OpenLDAP Keyserver sowie Novell GroupWise 5.5 und 6.0. Die MacOS-X-Ausführung wartet mit einem Plug-In für die Mail-Applikation von MacOS X, erweitertem Unicode-Support, Entourage-Integration sowie der Möglichkeit auf, verschlüsselte Daten mit PGP Disk für Windows auch auf einem Mac-System verwenden zu können.

Eine erweiterte Verwaltung von Additional Decryption Keys (ADK), automatische Schlüssel-Generierung, Zertifikats-Anfragen sowie Smart-Card-Integration zeichnen PGP Enterprise 8.0 mit PGP Admin und PGP Keyserver aus. Die Software soll sich leicht auf mehreren Systemen verteilen lassen und bietet eine Synchronisation von LDAP-Policies und Keyrings.

Während PGP Freeware 8.0 kostenlos angeboten wird, gibt es PGP Personal 8.0 für Windows und MacOS X zum Einführungspreis von 39,- US-Dollar. PGP Desktop 8.0 beginnt bei Preisen von 80,- US-Dollar pro Lizenz. Die Enterprise-Version startet bei Lizenzpreisen von 125,- US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,61€
  2. 1,07€
  3. 0,99€
  4. 4,99€

xerxes 04. Dez 2002

da bleibt man doch lieber bei der 7er Version und hat die Outlookunterstützung!


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /