Abo
  • Services:

Regulierungsbehörde verschiebt Call-by-Call im Ortsnetz

Call-by-Call im Ortsnetz kommt erst im März 2003

Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP) hat die Verpflichtung zur Einführung der Betreibervorauswahl bei Ortsgesprächen bis zum 28. Februar 2003 ausgesetzt. Damit wird das lang erwartete Call-by-Call im Ortsnetz erst im März 2003 kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Reg TP gibt an, dass auf Grund der kurzen Zeitspanne zwischen der Verabschiedung der entsprechenden Gesetzesnovelle und dem In-Kraft-Treten die ursprünglich geplante Einführung von Call-by-Call bei Ortsgesprächen zum 1. Dezember 2002 technisch nicht möglich sei. Diese Einschätzung wird nach Kenntnis der Reg TP auch von Wettbewerbsunternehmen und der Deutschen Telekom geteilt.

Stellenmarkt
  1. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  2. Bosch Gruppe, Waiblingen

Die Reg TP plant für eine größtmögliche Transparenz und zur Berücksichtigung aller hierzu vorzutragenden Sachverhalte eine öffentliche Anhörung. Mit dem Erscheinungstermin des nächsten Amtsblattes der Reg TP am 18. Dezember 2002 wird die öffentliche Anhörung eröffnet.

Durch das "erste Gesetz zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes" vom 21. Oktober 2002 wurde die Deutsche Telekom formal verpflichtet, ab dem 1. Dezember 2002 auch bei Ortsgesprächen Call-by-Call zu ermöglichen. Gegenüber der Reg TP wurde in jüngster Zeit vorgetragen, dass nach derzeitigem Kenntnisstand unter Berücksichtigung der notwendigen technischen und betrieblichen Realisierungsprozesse Call-by-Call frühestens zum 24. April 2003 und Preselection sogar erst zum 8. Juli 2003 umgesetzt werden könne.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt erhalten
  2. 915€ + Versand
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Horn 01. Dez 2002

Das sind wohl weniger technische und betriebsbedingte, als vielmehr...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /