Abo
  • Services:
Anzeige

Datenbanken "interessanter Orte" für PDA-Stadtplandienst

Neue Version des elektronischen Stadtplans funktioniert nun auch mit WindowsCE

Der Berliner Anbieter pdassi stellt ab Montag, dem 2. Dezember, für den aktuellen PDA-Stadtplandienst 1.1 nun auch zwei Datenbanken mit "interessanten Orten" - so genannten Points of Interests (POI) - kostenlos zum Download bereit. So lassen sich darüber Sehenswürdigkeiten sowie die Positionen von Blitzerampeln für verschiedene Städte nachtragen. Die neue Version 1.1 des PDA-Stadtplandienstes läuft nun sowohl auf PalmOS als auch auf WindowsCE.

Anzeige

Die neue Version 1.1 vom PDA-Stadtplandienst kann als Neuerung nicht nur Datenbanken mit "interessanten Orten" verwalten, sondern lässt sich auch im PDA-Speicher installieren, wenn dieser ausreichend dimensioniert ist. Als erste Datenbanken bietet pdassi ab dem 2. Dezember Sehenswürdigkeiten für alle deutschen Städte sowie die Positionen von Blitzerampeln an. Bei allen "interessanten Orten" besteht die Möglichkeit, in der Nähe der aktuellen Position befindliche Orte anzeigen zu lassen.

Weitere solcher Listen sind derzeit nicht in Planung, aber denkbar sind in Zukunft auch Datenbanken mit Restaurants, Cafés, Diskotheken, Bars, Kinos oder Ähnlichem. Dazu ist ein kostenpflichtiges Programm in der Mache, womit man solche Listen mit "interessanten Orten" erzeugen und bearbeiten kann.

Bei der Installation der Listen wird eine Datei auf den PDA übertragen, die nach den vorhandenen PDA-Stadtplänen sucht und die passenden Daten nach Rückfrage den Städten hinzufügt. Käufer des PDA-Stadtplandienstes erhalten Informationen darüber, wo die neue Version der Software geladen werden kann.

Der PDA-Stadtplandienst 1.1 kostet für die kleineren Städte 9,90 Euro, für mittlere Städte 14,90 Euro und für die Großstädte 19,90 Euro. Wahlweise kann man die elektronischen Stadtpläne bei pdassi auch gleich auf einer passenden Speicherkarte bestellen.


eye home zur Startseite
Claus-Peter 03. Jul 2003

Prima, nur WIE funktioniert das add-on. Anleitung hat die Firma vergessen, zumindest für...

Muldini 25. Feb 2003

Der Stadtplan ist hervorragend, das Addon "Sehenswürdigkeiten" auch. Nur "Blitzer" ist...

Marco Appoldt 12. Jan 2003

Hallo! Ich denke, dass man diese beiden Aussagen ("Schrott" und "Selten so was schlechtes...

Manuel 02. Dez 2002

Selten so was schlechtes gesehen...

nichtwichtig 01. Dez 2002

schrott :(



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699€
  2. ab 649,90€
  3. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       

  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test: Ein Sechser von Intel
Core i7-8700K und Core i5-8400 im Test
Ein Sechser von Intel
  1. Core i7-8700K Ultra Edition Overclocking-CPU mit Silber-IHS und Flüssigmetall
  2. Intel Coffee Lake Von Boost-Betteln und Turbo-Tricks
  3. Coffee Lake Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  1. Re: common business

    Asthania | 08:19

  2. In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    delphi | 06:16

  3. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  4. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  5. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel