Abo
  • Services:
Anzeige

Datenbanken "interessanter Orte" für PDA-Stadtplandienst

Neue Version des elektronischen Stadtplans funktioniert nun auch mit WindowsCE

Der Berliner Anbieter pdassi stellt ab Montag, dem 2. Dezember, für den aktuellen PDA-Stadtplandienst 1.1 nun auch zwei Datenbanken mit "interessanten Orten" - so genannten Points of Interests (POI) - kostenlos zum Download bereit. So lassen sich darüber Sehenswürdigkeiten sowie die Positionen von Blitzerampeln für verschiedene Städte nachtragen. Die neue Version 1.1 des PDA-Stadtplandienstes läuft nun sowohl auf PalmOS als auch auf WindowsCE.

Anzeige

Die neue Version 1.1 vom PDA-Stadtplandienst kann als Neuerung nicht nur Datenbanken mit "interessanten Orten" verwalten, sondern lässt sich auch im PDA-Speicher installieren, wenn dieser ausreichend dimensioniert ist. Als erste Datenbanken bietet pdassi ab dem 2. Dezember Sehenswürdigkeiten für alle deutschen Städte sowie die Positionen von Blitzerampeln an. Bei allen "interessanten Orten" besteht die Möglichkeit, in der Nähe der aktuellen Position befindliche Orte anzeigen zu lassen.

Weitere solcher Listen sind derzeit nicht in Planung, aber denkbar sind in Zukunft auch Datenbanken mit Restaurants, Cafés, Diskotheken, Bars, Kinos oder Ähnlichem. Dazu ist ein kostenpflichtiges Programm in der Mache, womit man solche Listen mit "interessanten Orten" erzeugen und bearbeiten kann.

Bei der Installation der Listen wird eine Datei auf den PDA übertragen, die nach den vorhandenen PDA-Stadtplänen sucht und die passenden Daten nach Rückfrage den Städten hinzufügt. Käufer des PDA-Stadtplandienstes erhalten Informationen darüber, wo die neue Version der Software geladen werden kann.

Der PDA-Stadtplandienst 1.1 kostet für die kleineren Städte 9,90 Euro, für mittlere Städte 14,90 Euro und für die Großstädte 19,90 Euro. Wahlweise kann man die elektronischen Stadtpläne bei pdassi auch gleich auf einer passenden Speicherkarte bestellen.


eye home zur Startseite
Claus-Peter 03. Jul 2003

Prima, nur WIE funktioniert das add-on. Anleitung hat die Firma vergessen, zumindest für...

Muldini 25. Feb 2003

Der Stadtplan ist hervorragend, das Addon "Sehenswürdigkeiten" auch. Nur "Blitzer" ist...

Marco Appoldt 12. Jan 2003

Hallo! Ich denke, dass man diese beiden Aussagen ("Schrott" und "Selten so was schlechtes...

Manuel 02. Dez 2002

Selten so was schlechtes gesehen...

nichtwichtig 01. Dez 2002

schrott :(



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  2. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bensheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10% Rabatt auf ausgewählte Top Gaming Artikel mit dem Gutscheincode: PICKYOURLOOT
  2. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 25,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  2. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  3. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  4. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  5. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  6. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  7. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  8. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  9. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  10. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Wie kann man ein Patend darauf beantragen?

    Der schwarze... | 18:05

  2. Re: 320 km EPA was für ein Trauerspiel

    Eisboer | 18:04

  3. Re: Das hätte schon vor 2 Jahren passieren sollen...

    ArcherV | 18:03

  4. Re: So werden Elektro-Autos schmackhaft gemacht...

    McWiesel | 18:02

  5. Re: Neues Board?

    ArcherV | 18:02


  1. 17:52

  2. 17:30

  3. 15:33

  4. 15:07

  5. 14:52

  6. 14:37

  7. 12:29

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel