Abo
  • Services:
Anzeige

Ehemaliger AOL-Deutschland-Chef geht zu Payback

Uwe Heddendorp geht zu Loyalty Partner

Uwe Heddendorp wird Geschäftsführer der Loyalty Partner GmbH. Ab dem 1. Februar 2003 verantwortet Heddendorp in dem Unternehmen das internationale Dienstleistungsgeschäft des Unternehmens. Loyalty Partner betreibt das Bonusprogramm Payback, das derzeit über 20 Millionen Mitglieder zählt.

Anzeige

"Loyalty Partner hat mit Payback seine Kompetenz in Sachen Kundenbindungssysteme erfolgreich bewiesen. Ziel ist es, unsere Marktposition international auszubauen, indem wir Kompetenzen und Systeme von Loyalty Partner auch außerhalb von Payback für Unternehmen mit Massengeschäften einsetzen. Mit Uwe Heddendorp gewinnen wir einen ausgewiesenen Fachmann für diese Aufgabe, mit hohem Marketing Know-how und internationaler Erfahrung", so der Gründer und Geschäftsführer von Loyalty Partner, Alexander Rittweger.

Heddendorp war über sieben Jahre lang für den Online-Anbieter AOL tätig, zunächst ab 1995 bei AOL Europa in Dublin, wo er als Senior Vice President Customer Care und Customer Billing u.a. die Verantwortung für 1.300 Mitarbeiter in sechs Ländern trug. Im Jahr 1999 wechselte er als Vorsitzender der Geschäftsführung nach Hamburg zu AOL Deutschland und zeichnete dort für die Marken AOL, CompuServe und Netscape verantwortlich.

Zu den Großaktionären von Loyalty Partner zählen Lufthansa und Metro.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  2. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim
  3. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf
  4. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (-10%) 53,99€
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Testgelände

    BMW will in Tschechien autonome Autos erproben

  2. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  3. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  4. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  5. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  6. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  7. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  8. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  9. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  10. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Nein liebe Telekom

    Psy2063 | 07:45

  2. Re: Jetzt tut mal nicht so als hättet ihr nicht...

    ArcherV | 07:35

  3. Re: Ich finde das mit einer GTX1050 nicht "ultimativ"

    McWiesel | 07:33

  4. Re: Die Grafik ist erstaunlich wenig veraltet

    ha00x7 | 07:27

  5. Re: Mit der Fritz ins Netz

    McWiesel | 07:24


  1. 07:11

  2. 14:17

  3. 13:34

  4. 12:33

  5. 11:38

  6. 10:34

  7. 08:00

  8. 12:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel