Abo
  • Services:

Ehemaliger AOL-Deutschland-Chef geht zu Payback

Uwe Heddendorp geht zu Loyalty Partner

Uwe Heddendorp wird Geschäftsführer der Loyalty Partner GmbH. Ab dem 1. Februar 2003 verantwortet Heddendorp in dem Unternehmen das internationale Dienstleistungsgeschäft des Unternehmens. Loyalty Partner betreibt das Bonusprogramm Payback, das derzeit über 20 Millionen Mitglieder zählt.

Artikel veröffentlicht am ,

"Loyalty Partner hat mit Payback seine Kompetenz in Sachen Kundenbindungssysteme erfolgreich bewiesen. Ziel ist es, unsere Marktposition international auszubauen, indem wir Kompetenzen und Systeme von Loyalty Partner auch außerhalb von Payback für Unternehmen mit Massengeschäften einsetzen. Mit Uwe Heddendorp gewinnen wir einen ausgewiesenen Fachmann für diese Aufgabe, mit hohem Marketing Know-how und internationaler Erfahrung", so der Gründer und Geschäftsführer von Loyalty Partner, Alexander Rittweger.

Stellenmarkt
  1. Salzgitter Mannesmann Grobblech GmbH, Mülheim an der Ruhr
  2. IAV GmbH, Gifhorn

Heddendorp war über sieben Jahre lang für den Online-Anbieter AOL tätig, zunächst ab 1995 bei AOL Europa in Dublin, wo er als Senior Vice President Customer Care und Customer Billing u.a. die Verantwortung für 1.300 Mitarbeiter in sechs Ländern trug. Im Jahr 1999 wechselte er als Vorsitzender der Geschäftsführung nach Hamburg zu AOL Deutschland und zeichnete dort für die Marken AOL, CompuServe und Netscape verantwortlich.

Zu den Großaktionären von Loyalty Partner zählen Lufthansa und Metro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 59€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 28.09.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /