• IT-Karriere:
  • Services:

Softline reduziert Verluste

Fortsetzung des Restrukturierungsprozesses geplant

Die Softline AG hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2002/2003 ihren Jahresfehlbetrag nach eigenen Angaben deutlich verringert. Er belief sich im 1. Quartal 2002/03 auf 1,0 Millionen Euro und konnte damit gegenüber dem Vorjahresquartal (Fehlbetrag von 1,9 Millionen Euro) um etwa die Hälfte gesenkt werden. Der Vorstand gibt sich zuversichtlich, dass das Unternehmen in absehbarer Zeit trotz schwieriger Rahmenbedingungen wieder schwarze Zahlen schreiben wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen der Restrukturierung hat sich die Softline Gruppe von der Softline BV in Benelux, der NPR Software in Irland und der Rapid Group in England getrennt. Dies hat gegenüber dem Vorjahresquartal zwar zu einem geringeren Umsatz, aber auch zu einer Ergebnisverbesserung geführt. Der Gesamtumsatz für das 1. Quartal 2002/03 belief sich auf 16,4 Millionen Euro (Vorjahr: 21,4).

Stellenmarkt
  1. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Die Umsatzentwicklung hänge vor allem mit dem anhaltend schwierigen Umfeld für IT-Investitionen in Deutschland zusammen. Während sich die anderen europäischen Märkte durchaus positiv entwickeln, bleibt der deutsche Markt weiterhin geprägt von wirtschaftlicher Stagnation und einer großen Investitionszurückhaltung. Das äußert sich auch in einer Zunahme des Auslandsanteils am Gruppenumsatz. Dieser stieg trotz der Einstellung eines Teils der Auslandsaktivitäten von 58,9 Prozent im 1. Quartal 2001/02 auf 61,6 Prozent im 1. Quartal 2002/03.

Dr. Detlev Lux, seit Oktober 2002 neuer Vorstandsvorsitzender der Softline AG, ist zuversichtlich, dass das Unternehmen in absehbarer Zeit wieder schwarze Zahlen schreiben wird. "Derzeit steht für uns die strategische Neuausrichtung der Softline-Aktivitäten am deutschen Markt im Mittelpunkt. Das Ziel ist eindeutig die Rückkehr zu Rentabilität und Wachstum in einem konjunkturell schwierigen Umfeld."

Der Restrukturierungskurs der Softline Gruppe werde fortgesetzt, so das Unternehmen. Dies bedeute, dass sich die Gesellschaft weiter auf ihre Kernkompetenzen und Kernsortimente konzentrieren werde, den indirekten Vertrieb ausbaue, Kosten senke und die Konsolidierung der Gruppe fortsetze, so Dr. Lux bei der Vorlage der Quartalszahlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. 7,50€
  3. 21,99€
  4. 8,50€

d12 07. Jun 2004

ogott das rad könnte beschädigt sein mir sind jetzt leif in china (unbekanntes dorf)der...

cardi 07. Jun 2004

aus unbestätigten quellen haben wir erfahren dass das rad noch am leben, jedoch auf der...

Julia@Angel 07. Jun 2004

Es ist ein Rad umgefallen??? Oh mein gott! Alle nach china, weiß jemand ob es verletze...

d12 07. Jun 2004

neines ist...

d12 07. Jun 2004

stimmt es wirklich das ein rad umgefallen ist woher sollen wir das wissen ob es stimmt...


Folgen Sie uns
       


Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz soll erstmals dem Fahrer die Verantwortung im Stau abnehmen.

Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert Video aufrufen
    •  /