Abo
  • Services:
Anzeige

Softline reduziert Verluste

Fortsetzung des Restrukturierungsprozesses geplant

Die Softline AG hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2002/2003 ihren Jahresfehlbetrag nach eigenen Angaben deutlich verringert. Er belief sich im 1. Quartal 2002/03 auf 1,0 Millionen Euro und konnte damit gegenüber dem Vorjahresquartal (Fehlbetrag von 1,9 Millionen Euro) um etwa die Hälfte gesenkt werden. Der Vorstand gibt sich zuversichtlich, dass das Unternehmen in absehbarer Zeit trotz schwieriger Rahmenbedingungen wieder schwarze Zahlen schreiben wird.

Anzeige

Im Rahmen der Restrukturierung hat sich die Softline Gruppe von der Softline BV in Benelux, der NPR Software in Irland und der Rapid Group in England getrennt. Dies hat gegenüber dem Vorjahresquartal zwar zu einem geringeren Umsatz, aber auch zu einer Ergebnisverbesserung geführt. Der Gesamtumsatz für das 1. Quartal 2002/03 belief sich auf 16,4 Millionen Euro (Vorjahr: 21,4).

Die Umsatzentwicklung hänge vor allem mit dem anhaltend schwierigen Umfeld für IT-Investitionen in Deutschland zusammen. Während sich die anderen europäischen Märkte durchaus positiv entwickeln, bleibt der deutsche Markt weiterhin geprägt von wirtschaftlicher Stagnation und einer großen Investitionszurückhaltung. Das äußert sich auch in einer Zunahme des Auslandsanteils am Gruppenumsatz. Dieser stieg trotz der Einstellung eines Teils der Auslandsaktivitäten von 58,9 Prozent im 1. Quartal 2001/02 auf 61,6 Prozent im 1. Quartal 2002/03.

Dr. Detlev Lux, seit Oktober 2002 neuer Vorstandsvorsitzender der Softline AG, ist zuversichtlich, dass das Unternehmen in absehbarer Zeit wieder schwarze Zahlen schreiben wird. "Derzeit steht für uns die strategische Neuausrichtung der Softline-Aktivitäten am deutschen Markt im Mittelpunkt. Das Ziel ist eindeutig die Rückkehr zu Rentabilität und Wachstum in einem konjunkturell schwierigen Umfeld."

Der Restrukturierungskurs der Softline Gruppe werde fortgesetzt, so das Unternehmen. Dies bedeute, dass sich die Gesellschaft weiter auf ihre Kernkompetenzen und Kernsortimente konzentrieren werde, den indirekten Vertrieb ausbaue, Kosten senke und die Konsolidierung der Gruppe fortsetze, so Dr. Lux bei der Vorlage der Quartalszahlen.


eye home zur Startseite
d12 07. Jun 2004

ogott das rad könnte beschädigt sein mir sind jetzt leif in china (unbekanntes dorf)der...

cardi 07. Jun 2004

aus unbestätigten quellen haben wir erfahren dass das rad noch am leben, jedoch auf der...

Julia@Angel 07. Jun 2004

Es ist ein Rad umgefallen??? Oh mein gott! Alle nach china, weiß jemand ob es verletze...

d12 07. Jun 2004

neines ist...

d12 07. Jun 2004

stimmt es wirklich das ein rad umgefallen ist woher sollen wir das wissen ob es stimmt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck, Sankt Ingbert, Berlin, Köln
  2. Nuuk GmbH, Hamburg
  3. Volkswagen Zubehör GmbH, Dreieich bei Frankfurt am Main
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  2. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  3. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  4. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  5. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen

  6. Solarstrom

    Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf

  7. Microsoft

    Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

  8. Streaming-Streit

    Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen

  9. IT in der Schule

    Die finnische Modellschule hat Tablets statt Schreibtische

  10. Joanna Rutkowska

    Qubes OS soll "einfach wie Ubuntu" werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

  1. Re: Amazon Prime auf Chromecast

    cherubium | 13:27

  2. Re: Mal wieder typisch oberflächlich Anti-Telekom

    Bonarewitz | 13:27

  3. Re: das wird nix solange...

    ChMu | 13:24

  4. Es gab doch schon vorher Spiele mit dem Prinzip...

    glendon | 13:23

  5. Anstatt rumzueiern ...

    McAngel | 13:23


  1. 13:00

  2. 12:41

  3. 12:04

  4. 11:44

  5. 11:30

  6. 10:48

  7. 10:26

  8. 10:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel