Abo
  • Services:
Anzeige

Softline reduziert Verluste

Fortsetzung des Restrukturierungsprozesses geplant

Die Softline AG hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2002/2003 ihren Jahresfehlbetrag nach eigenen Angaben deutlich verringert. Er belief sich im 1. Quartal 2002/03 auf 1,0 Millionen Euro und konnte damit gegenüber dem Vorjahresquartal (Fehlbetrag von 1,9 Millionen Euro) um etwa die Hälfte gesenkt werden. Der Vorstand gibt sich zuversichtlich, dass das Unternehmen in absehbarer Zeit trotz schwieriger Rahmenbedingungen wieder schwarze Zahlen schreiben wird.

Anzeige

Im Rahmen der Restrukturierung hat sich die Softline Gruppe von der Softline BV in Benelux, der NPR Software in Irland und der Rapid Group in England getrennt. Dies hat gegenüber dem Vorjahresquartal zwar zu einem geringeren Umsatz, aber auch zu einer Ergebnisverbesserung geführt. Der Gesamtumsatz für das 1. Quartal 2002/03 belief sich auf 16,4 Millionen Euro (Vorjahr: 21,4).

Die Umsatzentwicklung hänge vor allem mit dem anhaltend schwierigen Umfeld für IT-Investitionen in Deutschland zusammen. Während sich die anderen europäischen Märkte durchaus positiv entwickeln, bleibt der deutsche Markt weiterhin geprägt von wirtschaftlicher Stagnation und einer großen Investitionszurückhaltung. Das äußert sich auch in einer Zunahme des Auslandsanteils am Gruppenumsatz. Dieser stieg trotz der Einstellung eines Teils der Auslandsaktivitäten von 58,9 Prozent im 1. Quartal 2001/02 auf 61,6 Prozent im 1. Quartal 2002/03.

Dr. Detlev Lux, seit Oktober 2002 neuer Vorstandsvorsitzender der Softline AG, ist zuversichtlich, dass das Unternehmen in absehbarer Zeit wieder schwarze Zahlen schreiben wird. "Derzeit steht für uns die strategische Neuausrichtung der Softline-Aktivitäten am deutschen Markt im Mittelpunkt. Das Ziel ist eindeutig die Rückkehr zu Rentabilität und Wachstum in einem konjunkturell schwierigen Umfeld."

Der Restrukturierungskurs der Softline Gruppe werde fortgesetzt, so das Unternehmen. Dies bedeute, dass sich die Gesellschaft weiter auf ihre Kernkompetenzen und Kernsortimente konzentrieren werde, den indirekten Vertrieb ausbaue, Kosten senke und die Konsolidierung der Gruppe fortsetze, so Dr. Lux bei der Vorlage der Quartalszahlen.


eye home zur Startseite
d12 07. Jun 2004

ogott das rad könnte beschädigt sein mir sind jetzt leif in china (unbekanntes dorf)der...

cardi 07. Jun 2004

aus unbestätigten quellen haben wir erfahren dass das rad noch am leben, jedoch auf der...

Julia@Angel 07. Jun 2004

Es ist ein Rad umgefallen??? Oh mein gott! Alle nach china, weiß jemand ob es verletze...

d12 07. Jun 2004

neines ist...

d12 07. Jun 2004

stimmt es wirklich das ein rad umgefallen ist woher sollen wir das wissen ob es stimmt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GiPsy Software Solutions GmbH, Asbach
  2. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart
  3. Dataport, Hamburg
  4. mission <one>, Neu-Ulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 16,99€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel

  2. To Be Honest

    Facebook kauft Wahrheits-App

  3. Lüfter

    Noctua kann auch in Schwarz

  4. Microsoft

    Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  5. Windows 10

    Microsoft zeigt Fluent Design im Detailvideo

  6. Bungie

    Letzte Infos vor dem Start der PC-Fassung von Destiny 2

  7. Ubiquiti Amplifi und Unifi

    Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht

  8. Samyang

    Lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für Sonys FE-Kameras

  9. USB-C

    DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones

  10. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 gesichtet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Im Vergleich zum Fernsehen

    PiranhA | 11:51

  2. Re: Teslas Erfolg

    Trollversteher | 11:51

  3. Sind die Lüfter besonders gut, oder die Firma...

    Bruto | 11:51

  4. Re: Wann Patch für Win + Mac?

    3dgamer | 11:50

  5. Re: Verschiedene Stahlsorten

    ad (Golem.de) | 11:50


  1. 11:50

  2. 11:41

  3. 11:10

  4. 10:42

  5. 10:39

  6. 10:26

  7. 10:08

  8. 09:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel