Abo
  • Services:

Leicht überarbeiteter ICQ-Client erhältlich

ICQ 2003a Beta mit stärkerer Outlook-Integration und Google-Suche

ICQ bietet ab sofort den Instant Messenger ICQ in der Version 2003a Beta an, wobei dieser den Zusatz Pro erhält, um deutlicher auf den Unterschied zur Lite-Version der Software hinzuweisen. Die aktuelle offizielle Beta-Version wurde nur minimal überarbeitet und erlaubt das bequeme Suchen über Google, indem ein passender Eingabebereich alle Anfragen entgegennimmt und an die Suchmaschine weiterleitet.

Artikel veröffentlicht am ,

ICQ 2003a Beta erhielt eine stärkere Integration in Outlook, so dass die wichtigen ICQ-Befehle direkt aus Microsofts PIM-Software heraus aufgerufen werden können. Außerdem wurden die E-Mail-Funktionen überarbeitet und die Integration in Windows XP verbessert. ICQ 2003a erhielt eine engere Verzahnung mit ICQ Lite, so dass man zwischen beiden Programmen leicht wechseln kann, ohne dabei die gewählten Einstellungen zu verlieren.

ICQ 2003a Beta steht ab sofort kostenlos für die Windows-Plattform als Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,99€
  2. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  3. 18,99€

Entteuschter... 28. Dez 2003

Also langsam kann ich echt nurnoch heueln icq stürz duernt ab icqlite schmiert ab nach 2...

bodybag 30. Nov 2002

jo ich hab das aktuelle miranda.. und zu gewissen leuten funktioniet filesend einfach...

asd 28. Nov 2002

was soll das problem mit icq + router sein? mein pc hängt auch hinter einem router, und...

Gizzmo 28. Nov 2002

Hast du eine aktuelle "nightly build"? Also ich hab mit Filesends und Receives nicht...

RipClaw 28. Nov 2002

Ich glaube da wäre es einfacher den kompletten ICQ Client + Protokoll komplett neu zu...


Folgen Sie uns
       


Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019)

Nubia hat eine Smartwatch mit einem flexiblen Display auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona gezeigt.

Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
    Microsoft
    Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

    Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
    Von Sebastian Grüner

    1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
    2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
    3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

      •  /