Abo
  • Services:

Kostenloser Adventskalender für PalmOS

Adventskalender als Download ab 1. Dezember 2002

Der Herausgeber des monatlich erscheinenden, kostenlosen Beam-Magazins für PDAs, Christoph Kaufmann, plant mit Hilfe anderer einen Adventskalender für PalmOS, der pünktlich zum 1. Dezember 2002 kostenlos als Download erscheinen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Adventskalender
Adventskalender
Der Adventskalender versteht sich mit allen PalmOS-Versionen ab der Version 3.0 und läuft mit 256 Farben auf Farb-Displays sowie mit 4 oder 16 Graustufen auf Geräten mit monochromem Bildschirm. Die hohen Auflösungen (320 x 320 Pixel) des Tungsten T und der Sony-Modelle unterstützt der Kalender nicht, funktioniert aber auch mit diesen Modellen ohne Probleme. Der Beam-Herausgeber verspricht viele Überraschungen in dem PalmOS-Adventskalender.

Stellenmarkt
  1. terranets bw GmbH, Stuttgart
  2. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg

Der unter der GPL stehende Beam-Adventskalender für PalmOS ab Version 3.0 soll ab Sonntag, dem 1. Dezember 2002, kostenlos als Download auf der Beam-Homepage bereitstehen. Der Speicherbedarf auf dem PDA wird voraussichtlich bei rund 250 KByte liegen.

Nachtrag vom 4. Dezember 2002:
Am 4. Dezember 2002 erschien eine fehlerbereinigte Version des Beam-Adventskalenders. Die alte Fassung hatte noch Probleme mit Geräten, die PalmOS 3.5x und ein Farb-Display besitzen. Damit funktionieren einige Tage im Kalender nicht, wozu pikanterweise auch gleich der 1. Dezember gehörte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  3. 2,99€
  4. 33,49€

stefan 02. Dez 2002

finde ich gut

BeHo 28. Nov 2002

doch hoffentlich mit diesen berühmten Kerzen.... Anmerkung: m. W. kennt die deutsche...

lustisch 28. Nov 2002

lustisch ...


Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /