Abo
  • Services:

Spieletest: Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Screenshot #6
Screenshot #6
Im Großen und Ganzen wirkt das zweite Harry-Potter-Spiel zwar weitaus liebevoller und intelligenter arrangiert als der erste Teil, kleine technische Mängel drücken den Spielspaß aber doch zuweilen. Vor allem die oft ungünstige Kamera-Position nervt - oft steht Harry so ungünstig, dass er von Gegnern, die er noch gar nicht sehen kann, angegriffen und verletzt wird. Zudem ist die Reaktionszeit von Zeit zu Zeit zu langsam, oft muss man Tasten mehrmals drücken, bevor die gewünschte Aktion ausgeführt wird.

Stellenmarkt
  1. IMD Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Berlin-Steglitz
  2. Interhyp Gruppe, München

Grafisch sieht das Spiel auf allen drei Next-Generation-Konsolen recht gut aus, ohne jedoch durch besondere Effekte zu glänzen. Die deutsche Sprachausgabe ist ebenfalls gut, unterscheidet sich allerdings manchmal vom eingeblendeten Bildschirm-Text und kann leider auch nicht mit den Original-Synchronstimmen des Kinofilms aufwarten.

Fazit:
Na bitte, es geht doch: Wirkte der letztjährige, erste virtuelle Auftritt von Harry Potter noch recht unausgegoren und hektisch entwickelt, ist Harry Potter und die Kammer des Schreckens auch ohne spektakuläre Präsentation oder wirklich innovative Ideen ein sehr solider und abwechslungsreicher Konsolen-Titel geworden, der Fans des Buches oder des Films eine Menge Spaß bereiten dürfte. Vor allem die vielen unterschiedlichen Aufgaben - angefangen bei Geschicklichkeitspassagen über die Zauber-Duelle mit Erzfeind Draco bis hin zu den Quidditch-Partien - sowie die Möglichkeit, auch einmal auf eigene Faust die weitläufigen Gänge und Räume der Schule zu erkunden, lassen die Motivation trotz einiger Mängel bei der technischen Umsetzung nicht so schnell nachlassen.

 Spieletest: Harry Potter und die Kammer des Schreckens
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,86€
  2. 29,95€
  3. (-68%) 4,75€

Stefan0387 13. Mär 2005

Hallo, ich habe ein Problem.Beim PC-Spiel, sowie beim PS2 Spiel kann ich den Basilisken...

mcgini 26. Mär 2004

****Alohomora***** Wer kann mir verraten, wie dieser Zauberspruch anzuwenden ist, um die...

linchenschott 13. Feb 2004

Autor: linchenschott Datum: 13.02.04 16:18 Hallo Pünktchen, ich bin mittlerweile am...

linchenschott 13. Feb 2004

Hallo Pünktchen, ich bin mittlerweile am Verzweifeln. habe mir das Potter Spiel...

Pünktchen 07. Sep 2003

Hallo,lieber 38.jähriger! Ich bin noch lange nicht so alt, aber kannst Du? mir weiter...


Folgen Sie uns
       


Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview

Der deutsche Pressesprecher von Huawei erklärt den Umgang mit Spionagevorwürfen.

Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
    Tom Clancy's The Division 2 im Test
    Richtig guter Loot-Shooter

    Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
    Von Jan Bojaryn

    1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
    2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
    Mobile Bezahldienste
    Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

    Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
    Von Andreas Maisch

    1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
    2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
    3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

      •  /