• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Screenshot #6
Screenshot #6
Im Großen und Ganzen wirkt das zweite Harry-Potter-Spiel zwar weitaus liebevoller und intelligenter arrangiert als der erste Teil, kleine technische Mängel drücken den Spielspaß aber doch zuweilen. Vor allem die oft ungünstige Kamera-Position nervt - oft steht Harry so ungünstig, dass er von Gegnern, die er noch gar nicht sehen kann, angegriffen und verletzt wird. Zudem ist die Reaktionszeit von Zeit zu Zeit zu langsam, oft muss man Tasten mehrmals drücken, bevor die gewünschte Aktion ausgeführt wird.

Stellenmarkt
  1. Debeka Betriebskrankenkasse, Koblenz
  2. ElringKlinger AG, Dettingen an der Ems

Grafisch sieht das Spiel auf allen drei Next-Generation-Konsolen recht gut aus, ohne jedoch durch besondere Effekte zu glänzen. Die deutsche Sprachausgabe ist ebenfalls gut, unterscheidet sich allerdings manchmal vom eingeblendeten Bildschirm-Text und kann leider auch nicht mit den Original-Synchronstimmen des Kinofilms aufwarten.

Fazit:
Na bitte, es geht doch: Wirkte der letztjährige, erste virtuelle Auftritt von Harry Potter noch recht unausgegoren und hektisch entwickelt, ist Harry Potter und die Kammer des Schreckens auch ohne spektakuläre Präsentation oder wirklich innovative Ideen ein sehr solider und abwechslungsreicher Konsolen-Titel geworden, der Fans des Buches oder des Films eine Menge Spaß bereiten dürfte. Vor allem die vielen unterschiedlichen Aufgaben - angefangen bei Geschicklichkeitspassagen über die Zauber-Duelle mit Erzfeind Draco bis hin zu den Quidditch-Partien - sowie die Möglichkeit, auch einmal auf eigene Faust die weitläufigen Gänge und Räume der Schule zu erkunden, lassen die Motivation trotz einiger Mängel bei der technischen Umsetzung nicht so schnell nachlassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Harry Potter und die Kammer des Schreckens
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 für 16,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 19,12€, Bioshock: Infinite für 7...
  2. 15,49€
  3. gratis

Stefan0387 13. Mär 2005

Hallo, ich habe ein Problem.Beim PC-Spiel, sowie beim PS2 Spiel kann ich den Basilisken...

mcgini 26. Mär 2004

****Alohomora***** Wer kann mir verraten, wie dieser Zauberspruch anzuwenden ist, um die...

linchenschott 13. Feb 2004

Autor: linchenschott Datum: 13.02.04 16:18 Hallo Pünktchen, ich bin mittlerweile am...

linchenschott 13. Feb 2004

Hallo Pünktchen, ich bin mittlerweile am Verzweifeln. habe mir das Potter Spiel...

Pünktchen 07. Sep 2003

Hallo,lieber 38.jähriger! Ich bin noch lange nicht so alt, aber kannst Du? mir weiter...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich

Wir zeigen die Auswirkungen von Raytracing-Spiegelungen im integrierten Benchmark von Watch Dogs Legion. Dort wie im Spiel reflektieren Wasserfläche, etwa Pfützen, sowie Glas und Metall - also Fenster oder Fahrzeuge - die Umgebung dynamisch in Echtzeit.

Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich Video aufrufen
    •  /