Abo
  • Services:

Al Capone: Neues Spiel der Robin-Hood-Entwickler

Erneutes Publishing-Abkommen von Spellbound und Wanadoo

Nach der Zusammenarbeit beim Strategie-Titel Robin Hood kooperieren die Spellbound Studios auch für ihr aktuelles Projekt Al Capone mit dem französischen Publisher Wanadoo. Als Releasetermin für den PC-Titel wird derzeit das vierte Quartal 2003 anvisiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Spellbound unterscheidet sich Al Capone deutlich von Robin Hood und Desperados. Aufbauend auf der Robin-Hood-Engine soll sich das actionlastige Taktikspiel durch Rollenspielelemente und neue, vielfältige Interaktionsmöglichkeiten in der Spielwelt auszeichnen. Im Mittelpunkt steht Chicagos legendärer Gangster Al Capone, der 1931 Amerika in Atem hält. Der Spieler taucht dabei wahlweise auf Seiten der Mafia oder der Polizei in das Spiel ein.

Armin Gessert, CEO der Spellbound Studios: "Wir freuen uns auf die weitere, langfristige Partnerschaft mit Wanadoo. Uns verbindet der Anspruch, unsere bestehende und zukünftige Spieler-Community mit innovativen Konzepten und den besten Games zu unterhalten."



Anzeige
Top-Angebote
  1. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)
  2. 19,99€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 31,49€)
  3. 129€ (Vergleichspreis 163,73€)
  4. 762,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 798,04€)

Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Shadow of the Tomb Raider angespielt: Lara und die Schwierigkeitsgrade
Shadow of the Tomb Raider angespielt
Lara und die Schwierigkeitsgrade

E3 2018 Düstere Höhlensysteme, eine prächtige Stadt in Südamerika und die Apokalypse: Im nächsten Tomb Raider erlebt Lara Croft wieder spannende Abenteuer. Beim Anspielen konnte Golem.de das ungewöhnliche System der Schwierigkeitsgrade kennenlernen.
Von Peter Steinlechner

  1. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Porsche Design Mate RS im Test: Das P20 Pro in wahnwitzig teuer
    Porsche Design Mate RS im Test
    Das P20 Pro in wahnwitzig teuer

    In Deutschland kostet Huaweis Porsche Design Mate RS 1.550 Euro - dafür bekommen Käufer technisch ein P20 Pro, das ähnlich aussieht wie das Mate 10 Pro. Den Aufpreis von 800 Euro halten wir trotz neuer Technologien für aberwitzig, ein Luxusgerät ist das Smartphone für uns nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Low Latency Docsis Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
    2. Cloud PC Huawei streamt Windows 10 auf Smartphones
    3. Android Keine Bootloader-Entsperrung mehr bei Huawei-Geräten

      •  /