Abo
  • Services:

Per USB-Bluetooth mit dem PC schnurlos Musik hören

Neuer Anycom-Bluetooth-USB-Adapter USB-100

Anycom bringt mit dem USB-100 einen kleinen USB-Adapter, mit dem man den PC und ein Notebook bluetoothkompatibel und mit USB-fähigen Geräten, wie z.B. Telefonen, Druckern oder auch Headsets, drahtlos verbinden kann. Der USB-Adapter unterstützt die Bluetooth-Spezifikation 1.1, hat eine Reichweite von etwa 20 Metern und unterstützt nach Herstellerangaben auch die neuen Bluetooth-Profile.

Artikel veröffentlicht am ,

Anycom USB-100
Anycom USB-100
Neben den bereits bekannten Standardprofilen werden erstmals auch das PAN-Profil, das HCRP- und das Headset-Profil mit unterstützt und ermöglichen es dem Anwender, mit einem Headset und dem neuen USB-Adapter per Sprache zu kommunizieren; selbst Musik hören über die drahtlose Bluetooth-Verbindung wird damit möglich gemacht, so der Hersteller.

Stellenmarkt
  1. Weber Maschinenbau GmbH Breidenbach, Breidenbach
  2. Universität Konstanz, Konstanz

Der neue USB-Adapter wird über die USB-Schnittstelle mit Strom versorgt, so dass kein externes Netzteil erforderlich ist. Zum Lieferumfang gehört neben dem Adapter selbst eine dreisprachige (Deutsch, Französisch und Englisch) Bedienungsanleitung sowie die dreisprachige Anwendungssoftware.

Der USB-Adapter ist nach Angaben des Herstellers zum Preis von 55,- Euro erhältlich. Für Online-Bestellungen steht auf der www.rfi.de-Seite ein entsprechender Einkaufshinweis zur Verfügung. Der USB-Adapter soll ab sofort lieferbar sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 31,99€
  3. (-82%) 8,88€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Pamela 05. Nov 2003

Hi, ich habe seit gestern das "MOTOROLA HS-810 V600 Bluetooth Headset" und den "Anycom...

Bernd Kronenberger 22. Mai 2003

Hallo! Ja natürlich geht das! Wäre ja auch schlimm wenn selbst dieses nicht funktionieren...

T. Maier 22. Mai 2003

Hallo! Also ich kann mich nicht beschweren. Der Treiber lies sich bei mir unter WinXP...

M. Dietl 03. Mai 2003

ja ja, richtig tolle Sache, funktioniert nur leider nicht unter WinXP, auf der tollen...

B. Kronenberger 10. Apr 2003

Hallo! Hört sich alles ganz toll an und deshalb habe ich mir das Teil auch geholt! Musik...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /