Abo
  • Services:

VIA bringt stromsparendes Mini-Mainboard für Wohnzimmer-PCs

Angestrebter Einzelhandelspreis von unter 200,- US-Dollar inkl. VIA-Prozessor

VIA Technologies bietet mit seinem Mini-ITX-Mainboard "EPIA M" nun ein weiteres Produkt zur Integration in platzsparende PCs. Das EPIA M soll jedoch stromsparender sein und zudem mehr Unterhaltungselektronik-Funktionen integrieren als seine Mini-ITX-Brüder vom gleichen Hersteller.

Artikel veröffentlicht am ,

Die VIA-EPIA-M-Mainboard-Serie soll für digitale Audio- und Video-Anwendungen optimiert worden sein und nutzt den VIA-Apollo-Chipsatz CLE266 mit integriertem MPEG2-Decoder und neuem integrierten 2D/3D-Grafikkern für - laut VIA - komplett ruckelfreie DVD-Wiedergabe. Zudem bietet das Mainboard 5.1-Kanal-Raumklang (mittels VIA VT1616 6-Kanal AC-97-Codec) sowie ATA/133-Controller, Ethernet-, USB-2.0- und Firewire-Schnittstellen. Neben einem VGA-Ausgang und Unterstützung für Embedded LCD-Panels (LVDS) wird auch ein Fernseh-Ausgang (PAL/NTSC) geboten. Erweitert werden können EPIA-M-Mainboards um eine PCI-Steckkarte.

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. Dataport, Verschiedene Standorte

Wie gewohnt liefert VIA seine EPIA-M-Mainboards mit den eigenen C3-Prozessoren der E-Serie oder den Eden-ESP-Prozessoren, die teils mit lautlosen Passivkühlern vorlieb nehmen, allerdings nicht an die Rechenleistung von AMDs und Intels Konkurrenz-CPUs Duron bzw. Celeron herankommen. Bei der Speicherausstattung können bis zu 1 GByte DDR266-SDRAM eingesetzt werden. Mini-ITX-Format-typisch begnügen sich auch die Mainboards der EPIA M-Serie mit einer Fläche von 17 cm x 17 cm.

VIA hat das EPIA M bereits in einer Design-Studie, dem mit Windows XP ausgestatteten "HiFi PC", demonstriert. Dabei war eine Instant-On-Technik namens "PlayNow!" in das Board integriert. Es handelt sich dabei um einen Softwareplayer für verschiedliche Video- und Audioformate einschließlich CD, DVD und VCD, der im Flash-Speicher des BIOS liegt und von dort ohne vorheriges Laden eines Betriebssystems gestartet wird.

Die Mini-ITX-Mainboards der VIA EPIA M-Serie sollen über VIAs weltweite Distributionspartner verfügbar sein, der angestrebte Retailpreis für das VIA EPIA M9000 und das VIA EPIA ME6000 liegt bei unter 200,- US-Dollar.

Passende Gehäuse soll es etwa von Herstellern wie Casetek, Coolermaster, G-Atlantic, Morex and Bleu Jour aus Frankreich geben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Stick mit Alexa für 29,99€ statt 39,99€ und Fire HD 8 Hands-free mit Alexa ab...
  2. (u. a. beyerdynamic MMX 300 für 249,90€ statt 290€ im Vergleich und Corsair GLAIVE RGB als...
  3. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  4. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...

Zuul 18. Jan 2003

auf www.mini-itx.de sind ein paar gehäuse mit Netzteile, allerding auch etwas teuer.

HSeber 17. Jan 2003

Mich würde auch interessieren wo man ein Netzteil mit 140W oder weniger bekommt und ein...

Zuul 10. Jan 2003

hat einer von euch Links für itx-Gehäuse oder passende Netzteile parat?

Dave 06. Jan 2003

Riser Cards gibts bei http://www.risercard.de/ für 10 EUR Dave

puper 29. Nov 2002

hey sebastian, du scheinst dich ja auch schon ein bissel mit dem thema beschäftigt zu...


Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

      •  /