Abo
  • Services:

CDV mit Umsatzplus und positivem Ergebnis

Internationalisierungskurs soll fortgesetzt werden

Die CDV Software Entertainment AG hat im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz von 7,1 Millionen Euro nach Retouren bzw. 10,5 Millionen Euro vor Retouren erzielt. Das entspricht einer Umsatzsteigerung von rund 50 bzw. 113 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei rund 0,9 Millionen Euro, das Nachsteuerergebnis bei rund 0,7 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres erwirtschaftete CDV einen Bruttoumsatz in Höhe von rund 20,3 Millionen Euro bzw. rund 14,9 Millionen Euro (Nettoumsatz). Das positive Quartalsergebnis sei dabei vor allem auf neue Veröffentlichungen im August zurückzuführen, so CDV.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Universität Konstanz, Konstanz

"Allein im September hatten wir mehrere attraktive Neuerscheinungen zu melden, die mittlerweile auch international ausgewertet werden", so der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Gäbler. "Nach dem Release des Strategie-Titels 'American Conquest' am 15. November haben wir in der letzten Woche noch zwei weitere PC-Spiele-Titel in Deutschland veröffentlicht. Mit großer Spannung erwarten wir die weltweite Vermarktung der vielversprechenden Titel 'Breed' und 'Imperium Galactica III' im nächsten Jahr."

CDV verfügte nach eigenen Angaben zum 30. September über liquide Mittel sowie Wertpapiere des Umlaufvermögens im Wert von 3,6 Millionen Euro. Das Unternehmen sieht sich in einem schwierigen konjunkturellen Umfeld gut positioniert und will den eingeschlagenen Internationalisierungskurs weiter "umsichtig" verfolgen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 1,49€
  4. 1,29€

News-Versteher 28. Nov 2002

Der Besserwisser und Alleskönner hat gesprochen! Vermutlich hat hier auch niemand mehr...

de_Chip 28. Nov 2002

ich hab einfach keine Lust mehr mich euch ignoranten zu beschäftigen. eure Argumente...

News-Versteher 27. Nov 2002

Schade, dass Dir die Argumente ausgehen und Du Dir nur noch mit persönlichen...

de_Chip 27. Nov 2002

lol :) *g*

Rantaplan 27. Nov 2002

man... es gibt leute die haben zu viel Zeit...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Porsche Design Mate RS im Test: Das P20 Pro in wahnwitzig teuer
Porsche Design Mate RS im Test
Das P20 Pro in wahnwitzig teuer

In Deutschland kostet Huaweis Porsche Design Mate RS 1.550 Euro - dafür bekommen Käufer technisch ein P20 Pro, das ähnlich aussieht wie das Mate 10 Pro. Den Aufpreis von 800 Euro halten wir trotz neuer Technologien für aberwitzig, ein Luxusgerät ist das Smartphone für uns nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Low Latency Docsis Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
  2. Cloud PC Huawei streamt Windows 10 auf Smartphones
  3. Android Keine Bootloader-Entsperrung mehr bei Huawei-Geräten

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /