Abo
  • Services:
Anzeige

SiS liefert 0,13-Mikron-Grafikprozessor Xabre600 aus

Billig-Konkurrenz für GeForce Ti 4200 und Radeon 9000?

Silicon Integrated Systems (SiS) hat seinem DirectX-8.1-fähigen Grafikchip Xabre400 einen höher getakteten Nachfolger spendiert. Der Xabre600 soll mit den Funktionen und dem 128-Bit-Speicher-Interface des Vorgängers aufwarten, jedoch im Gegensatz zu diesem nicht in 0,15, sondern in 0,13 Mikron gefertigt sein und höhere Taktfrequenzen unterstützen.

Anzeige

SiS Xabre600
SiS Xabre600
Während der Grafikchip mit programmierbarem Pixel-Shader (Version 1.3) ausgestattet ist, wird wie beim Xabre400 der Vertex-Shader-Teil mittels Grafikkartentreiber emuliert. Beim Xabre600 soll dies jedoch durch bessere Zusammenarbeit von Grafikchip und CPU wesentlich effizienter vonstatten gehen und zudem Updates für die "Vertexlizer" getaufte Vertex-Shader-Emulation geboten werden können. Nichts geändert hat sich an der Zahl der Pipelines - es sind weiterhin vier Pixel-Pipelines und zwei Textur-Einheiten pro Pipeline.

Leider scheint SiS weiterhin auf seine eigene Anti-Aliasing-Technik zu setzen, die nichts mehr als Oversampling mit Weichzeichner darstellt; SiS selbst nennt dies "blur plus oversampling". Damit werden neben den Kanten leider auch Details verwischt.

Sowohl Xabre600 als auch DDR-SDRAM (max. 128 MByte) werden synchron mit 300 MHz getaktet, jeweils 50 MHz mehr als beim Xabre400 maximal geboten wird. Wie bereits der Vorgänger unterstützt auch der Xabre600 den schnelleren AGP-8X-Bus, allerdings wird es noch eine Weile dauern, bis Anwendungen und Spiele von der höheren Bandbreite profitieren werden. Weiterhin können bis zu zwei analoge bzw. digitale Displays angesteuert werden.

SiS verspricht eine im Vergleich zur Xabre400 mindestens um 20 Prozent gesteigerte Grafikleistung im vielzitierten 3D-Benchmark 3DMark 2001. Laut Presseberichten soll die Xabre400 etwa auf GeForce4-MX-Niveau liegen, kann aber letztendlich mehr Effekte darstellen.

Erste Xabre600-Grafikkarten sollen laut SiS in dieser Woche in Asien demonstriert werden, eingeladen sind die Hersteller Chaintech, C.P. Technology, DFI, ECS und Triplex. Ob diese jedoch auch Xabre600-Grafikkarten fertigen werden, nannte SiS noch nicht. Zeitgleich zur Einführung des Xabre600 will SiS zudem sein "Xminator-II Unified Driver"-Paket vorstellen, das Windows-Treiber für alle Xabre-Grafikchips enthält, inklusive Unterstützung für DirectX und OpenGL.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TKI Automotive GmbH, Ingolstadt, Gaimersheim
  2. Continental AG, Frankfurt am Main
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. Continental AG, Eschborn, Regensburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!) - Immer wieder bestellbar...
  2. 319,99€ für Prime-Kunden

Folgen Sie uns
       

  1. Separate E-Mail-Adressen

    Komplexe Hilfe gegen E-Mail-Angriffe

  2. Luna Display

    iPad wird zum Funk-Zweitdisplay für den Mac

  3. Centriq 2400

    Qualcomm erläutert 48-Kern-ARM-Chip

  4. Ni No Kuni 2 Angespielt

    Scharmützel und Aufbau im Königreich Ding Dong Dell

  5. Elektroautos

    115 Schnellladestationen gegen Reichweitenangst gebaut

  6. Drohnenlieferungen

    In Island fliegen bald Pizza und Bier

  7. Playstation Now

    Sonys Streamingdienst für PS4 und Windows-PC gestartet

  8. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  9. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  10. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. Re: Nach Update immer noch über Grenzwert...

    Lapje | 08:55

  2. Re: Ich wüsste da ja eine Lösung

    Niaxa | 08:53

  3. Re: Stickoxide....

    John2k | 08:52

  4. Re: Abgerundete Displaykanten

    Micki | 08:52

  5. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    Niaxa | 08:51


  1. 09:00

  2. 08:32

  3. 08:10

  4. 07:45

  5. 07:41

  6. 07:30

  7. 07:15

  8. 17:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel