Abo
  • Services:

Handsprings Mail-Dienst Treo Mail in Deutschland verfügbar

Sicherer Zugang zu Unternehmens-E-Mails über PalmOS-Smartphones Treo

Handspring bietet ab sofort eine deutschsprachige Version des E-Mail-Clients Treo Mail 1.5 mit dem zugehörigen Dienst an, womit man mit einem Treo-Smartphone unterwegs sicher auf Firmendaten zugreifen kann, auch wenn diese durch eine Firewall geschützt sind. Für eine begrenzte Zeit bietet Handspring den Dienst 90 Tage kostenlos an.

Artikel veröffentlicht am ,

Treo Mail 1.5 für die PalmOS-Smartphones Treo 180, 180g und 270 unterstützt den Zugriff auf Outlook, Exchange, Notes/Domino R5 oder ein normales POP3-Postfach, nicht aber auf IMAP-Konten. Mit einer 128-Bit-SSL-Verschlüsselung soll eine sichere Übertragung vom und zum Treo sichergestellt werden. Bei Verwendung des GPRS-Datendienstes synchronisiert Treo Mail alle Daten im Hintergrund, während man mit anderen Applikationen auf dem Smartphone arbeitet. Wenn man dann den E-Mail-Client öffnet, befinden sich bereits alle gewünschten E-Mails auf dem mobilen Begleiter. Natürlich funktioniert Treo Mail auch im GSM-Netz, allerdings ohne diesen Vorzug.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. Controlware GmbH, München, Ingolstadt

Die Treo Mail Software setzt auf Visto auf, formatiert und komprimiert die Anzeige für die kleineren Treo-Bildschirme und übernimmt den Datenaustausch zwischen dem Smartphone und dem Desktop. Durch Anklicken von URL, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse in einer E-Mail lassen sich Webseiten aufrufen, Telefonnummern wählen oder weitere E-Mails versenden. Als Nutzer von Treo Mail bestimmt man, wann und wie E-Mails gesendet und empfangen werden, wenn man sich nicht am Arbeitsplatz befindet, wobei Filter bestimmte E-Mails von der Übertragung auf den Treo ausschließen.

Handspring bietet das deutschsprachige Treo Mail 1.5 in zwei Ausführungen an: So kostet die Internet Edition für den Zugriff auf POP3-Postfächer 49,99 US-Dollar im Jahr. Die Corporate Desktop Edition übernimmt für eine Jahresgebühr von 99,99 US-Dollar den Zugriff auf Outlook, Exchange, Notes, Domino und POP3-Postfächer, die sich hinter einer Unternehmens-Firewall befinden. Für eine nicht genannte Dauer steht der Dienst 90 Tage kostenlos zum Testen bereit.

Für Workgroups oder Unternehmensbereiche bietet Visto die Visto Mobile Access Solution Server Edition an, auf der Treo Mail aufsetzt und die direkt vom Hersteller angeboten wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)
  3. 59,79€ inkl. Rabatt

Checker 26. Nov 2002

128-bit SSL-Verschlüsselung , nicht gerade eine sichere und auch nicht die neueste...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /