Abo
  • Services:

Motorola-Handy C330 für Einsteiger angekündigt

Viele Klingeltonoptionen und multimediale Funktionen

Das C330-Handy von Motorola ist mit derart zahlreichen Funktionen für das Komponieren und Verändern von Klingeltönen ausgestattet, dass man meint, das Gerät diene mehr als portabler Synthesizer denn als Mobiltelefon. 35 Klingeltöne sind bereits installiert, für weitere 32 ist Platz zum Herunterladen, zehn Stücke sind selbst komponier- und abspeicherbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Motorola C330
Motorola C330
Das Motorola C330 mit den Abmessungen 101 x 42 x 19 mm wiegt 80 Gramm, soll eine Stand-by-Zeit von bis zu 250 Stunden und eine Gesprächszeit von bis zu fünf Stunden bieten. Das Gerät ist außerdem WAP-fähig (1.2.1).

Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Der interne Speicher bietet Platz für 100 Telefonbucheinträge. Die Displays messen 35 x 25 mm und bieten Platz für vier Zeilen Text, eine Zeile für Icons, die Auflösung liegt bei 96 x 64 Pixel. Das Gerät ist mit Vibrationsalarm und Sprachaktivierung ausgestattet und hat zudem einen Terminkalender mit Erinnerungsfunktion sowie einen Taschenrechner mit Währungsumrechner eingebaut.

Motorola C330
Motorola C330
Ein integriertes Remix-Tool namens MotoMixer erlaubt es, die polyphonen Klingeltöne zu verändern, indem es die Tastatur zum Mischpult und das Handy zum Mini-Tonstudio macht. Echo- oder Fading-Effekte, zusätzliche Hiphop-Beats oder Basstöne sollen die Klingeltöne von denen anderer Handys abheben. Die Icon-basierte Menüführung ist ebenfalls individualisierbar. Die Icon-Liste des Menüs lässt sich zumindest so anordnen, dass die am häufigsten benutzten Funktionen ganz vorne zu finden sind. Mit EMS 5.0 kann man nicht nur die 160 Zeichen Text eingeben, sondern die Botschaften zudem mit animierten Bildern, Icons und Sound ausstaffieren. Unter www.hellomoto.com stehen Themes aus den Bereichen Partymoto, Musik, Stars, Comics und Sport zum Download bereit. Ein anderer kurzweiliger Zeitvertreib sollen die vorinstallierten Spiele MotoGP, Astrosmash und Snood21 sein.

Daneben stehen für das C330 drei Gehäuseformen sowie eine Vielzahl von Coverfarben und -mustern zur Auswahl, mit denen man dem Handy ein komplett anderes Outfit verpassen kann. Darüber hinaus bietet das Gerät Messaging-Funktionen wie SMS-Chat, verkettete SMS und EMS 5.0 sowie die Anruferprofil-Funktion und GPRS (1 Up- und 4 Downlinks).

Das Motorola C330 soll ab dem ersten Quartal 2003 für 179,- Euro (ohne Kartenvertrag) erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /