Abo
  • Services:
Anzeige

Neues 18,1-Zoll-TFT-Display Flatron L1810M von LG

Integrierte Lautsprecher sowie Kopfhörer- und Mikrofonanschluss

Mit dem Flatron L1810M erweitert LG Electronics sein TFT-Display-Portfolio um ein Multimedia-Modell mit einer Bildschirmdiagonale von 18,1 Zoll und integrierten Stereo-Lautsprechern. Diese sind nicht wie so oft an den Seiten des Geräts platziert, sondern befinden sich unterhalb der Displayfläche. Dadurch lassen sich mehrere Displays nebeneinander betreiben, ohne dass eine allzu große Lücke zwischen den einzelnen Geräten entsteht.

Anzeige

Die maximale Auflösung des L1810M liegt bei 1.280 x 1.024 Pixeln, die Response-Zeit bei 30 Millisekunden. Mit einer Taste lassen sich Helligkeit, Kontrast und Farbtemperatur den jeweiligen Applikationen (Text, Foto und Film) sowie der Umgebungshelligkeit anpassen. Der L1810M bietet ein Kontrastverhältnis von 350:1 und eine Helligkeit von 250 cd pro Quadratmeter. Der Blickwinkelbereich soll bei vertikal und horizontal 160 Grad liegen.

Der im Stellfuss integrierte Drehteller erlaubt das Drehen des Monitors um 360 Grad. In vertikaler Richtung kann das Display um 30 Grad nach oben und um fünf Grad nach unten geneigt werden. Dank VESA-Kompatibilität lässt sich der L1810M auch per Halterung oder mittels Schwenkarm an der Wand befestigen.

LG spendiert dem L1810M neben dem VGA-Anschluss eine digitale DVI-I-Schnittstelle. Der in den Monitorfuß integrierte USB-Hub mit einem Eingang und zwei Ausgängen erlaubt außerdem den Anschluss von Peripheriegeräten wie Tastatur oder Maus. Die Einstellungen des Monitors nimmt der Anwender per On-Screen-Display vor. Eingestellt werden können unter anderem Helligkeit, Kontrast, horizontale und vertikale Position, Bildgröße, Farbsteuerung und Sprache.

Im Lieferumfang des Flatron L1810M findet der Anwender je ein Netz- und Signalkabel, die Colorific-Farbkalibrierungs-Software sowie eine CD mit Benutzerhandbuch und Treiber. Das Netzteil hat LG Electronics beim L1810M im Monitor integriert. Der LG Flatron L1810M soll ab Ende November zu einem Verkaufspreis von 1.049,- Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Mainzer Stadtwerke AG, Mainz
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  4. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. (-46%) 26,99€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Bahn schneller machen

    grumbazor | 19:41

  2. Re: Dalli Dalli

    teenriot* | 19:34

  3. Re: Leider verpennt

    arthurdont | 19:33

  4. Das würde mich auch freuen:) (kt)

    ckerazor | 19:29

  5. Re: Versichertenstammdatenmanagement

    bombinho | 19:28


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel