Abo
  • Services:

McAfee bringt neues PC-Reinigungstool auf den Markt

McAfee QuickClean 3.0 soll Datenmüll den Garaus machen

Bei jeder Internet-Sitzung und bei der täglichen Arbeit am Windows-PC sammeln sich Daten an, die die Festplatte füllen und deren Zweck oft zweifelhaft ist - Logfiles, Cache-Inhalte und temporäre Dateien sammeln sich an. Mit QuickClean 3.0 von McAfee soll eine "Software-Müllabfuhr" ins Spiel kommen, die die entsprechenden Daten entsorgt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Version des Cleaners durchsucht in regelmäßigen Zeitintervallen überflüssige, aber abgespeicherte Daten nach Suchkriterien wie Größe oder Alter. Eine weitere Funktion ist das optionale Löschen von Cache-Dateien und Cookies nach Schließen des Browsers sowie der History-Daten. Auch doppelte Dateien, herrenlose Shortcuts und verloren gegangene Dateifragmente werden eliminiert.

QuickClean 3.0 läuft auf Windows 98, NT 4, ME, 2000 und XP. Der QuickClean 3.0 kommt nach Herstellerangaben Ende November 2002 zum Preis von 45,- Euro in Deutsch auf den Markt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

poller 26. Nov 2002

***.cnet.c*m unter downloads utilities

Tobi 26. Nov 2002

Hallo, wo gibt es was und dann noch kostenlos?

883 26. Nov 2002

alter hut, 1) gibts das schon alles, und 2) kostenlos.

poller 26. Nov 2002

bei emule? also bei emule sind die files in einem unterverzeichnes des installations...

Tobi 26. Nov 2002

Ich gib Dir recht, weil ich nämlich auch ab und zu auf diese Weise Schrott beseitige...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /