• IT-Karriere:
  • Services:

McAfee bringt neues PC-Reinigungstool auf den Markt

McAfee QuickClean 3.0 soll Datenmüll den Garaus machen

Bei jeder Internet-Sitzung und bei der täglichen Arbeit am Windows-PC sammeln sich Daten an, die die Festplatte füllen und deren Zweck oft zweifelhaft ist - Logfiles, Cache-Inhalte und temporäre Dateien sammeln sich an. Mit QuickClean 3.0 von McAfee soll eine "Software-Müllabfuhr" ins Spiel kommen, die die entsprechenden Daten entsorgt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Version des Cleaners durchsucht in regelmäßigen Zeitintervallen überflüssige, aber abgespeicherte Daten nach Suchkriterien wie Größe oder Alter. Eine weitere Funktion ist das optionale Löschen von Cache-Dateien und Cookies nach Schließen des Browsers sowie der History-Daten. Auch doppelte Dateien, herrenlose Shortcuts und verloren gegangene Dateifragmente werden eliminiert.

QuickClean 3.0 läuft auf Windows 98, NT 4, ME, 2000 und XP. Der QuickClean 3.0 kommt nach Herstellerangaben Ende November 2002 zum Preis von 45,- Euro in Deutsch auf den Markt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (-58%) 16,99€
  3. (-63%) 14,99€
  4. 21,99€

poller 26. Nov 2002

***.cnet.c*m unter downloads utilities

Tobi 26. Nov 2002

Hallo, wo gibt es was und dann noch kostenlos?

883 26. Nov 2002

alter hut, 1) gibts das schon alles, und 2) kostenlos.

poller 26. Nov 2002

bei emule? also bei emule sind die files in einem unterverzeichnes des installations...

Tobi 26. Nov 2002

Ich gib Dir recht, weil ich nämlich auch ab und zu auf diese Weise Schrott beseitige...


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Autorennen: Rennsportler fahren im Homeoffice
Autorennen
Rennsportler fahren im Homeoffice

Formel 1? Gestrichen. DTM? Gestrichen. Formel E? Gestrichen. Jetzt treten die Rennprofis gegen die besten Onlinefahrer der Welt an.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Sport Die Formel 1 geht online weiter
  2. Lvl Von der Donnerkuppel bis zum perfekten Burger
  3. E-Sport Gran-Turismo-Champion gewinnt auch echte Rennserie

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

    •  /