Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Age Of Mythology - Gelungener Strategie-Brocken

Nachfolger zu Age Of Empires 2 seit kurzem erhältlich

Unzählige Strategie-Spieler haben der Veröffentlichung dieses Titels entgegengefiebert, jetzt ist der offizielle Nachfolger zum Verkaufserfolg Age Of Empires II offiziell erhältlich. Und das neueste Werk der Ensemble Studios versteht es, das bewährte Spielprinzip mit neuen Elementen frisch zu halten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Name verrät es schon: Mythologie spielt im aktuellen Teil der Age-Reihe eine zentrale Rolle. Man buhlt nun nicht nur um die Gunst berühmter Götter wie Hera und Zeus, sondern schickt auch Fabel-Kreaturen wie Zyklopen, Hydren und Minotauren ins Gefecht und verlässt sich auf die Stärke eigener Super-Helden wie Odysseus und Herakles. Zu Beginn steht allerdings zunächst die Wahl für eines der drei Völker an - der Spieler kann sowohl auf Seiten der Wikinger, als Grieche oder auch als Ägypter in die Schlacht ziehen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Age Of Mythology - Gelungener Strategie-Brocken
  2. Spieletest: Age Of Mythology - Gelungener Strategie-Brocken

Screenshot #1
Screenshot #1
Für den Spielablauf hat dies merkliche Auswirkungen, die Griechen etwa verfügen über starke Recken, die allerdings auch ihren Preis haben und sich recht langsam vorwärts kämpfen, wohingegen die Wikinger-Soldaten weniger Kosten verursachen, dafür aber auch nicht besonders stark auf der Brust sind. Natürlich macht das Militär aber nur einen Teil des Spieles aus, weiterhin muss man sich auch um den Abbau von Rohstoffen und die Produktion von Nahrung kümmern, eine schlagkräftige Stadt errichten und diese durch eine sichere Burgmauer und Gefechtstürme vor der frühzeitigen Einnahme durch die Gegner schützen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die einzelnen Völker sind jeweils noch mal in je drei Unterstämme aufgegliedert, die sich alle durch einen anderen Hauptgott unterscheiden und somit auch auf unterschiedlichen Gebieten ihre Stärken haben. Jeder Gott verfügt zudem über eine Wunderkraft, mit deren Hilfe sich zumeist recht großer Schaden beim Gegner anrichten lässt. Ra etwa legt gegnerische Städte mit einem Meteoritenschauer in Schutt und Asche, Thor begräbt die Feinde unter dichtem Schnee und Poseidon bringt mit einem Jahrhundertsturm die gegnerische Flotte zum Sinken.

Spieletest: Age Of Mythology - Gelungener Strategie-Brocken 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  2. 229,99€
  3. 5,55€
  4. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)

Arman 18. Feb 2007

das ist fakulativ.

rewq 18. Feb 2007

Die haben im Anfangstrailer bestimmt eine Zeitmaschine wie bei Celebrity Death Match...

qwert 18. Feb 2007

???

willi56 20. Okt 2005

wie ist das im Netzwerk? warum geht das nur, wenn jeder als administrator angemeldet ist?

isch 19. Okt 2005

Richtisch! Dany hat rescht! Die haben die doch nur jenommen, wegen dem geilen...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
      WD Blue SN500 ausprobiert
      Die flotte günstige Blaue

      Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
      Von Marc Sauter

      1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
      2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
      3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

        •  /