Abo
  • Services:

iPAQ-Update mit neuem Windows Media Player

PocketPC-2002-Update für iPAQ 36xx bis 39xx

Hewlett-Packard (HP) bietet ab sofort ein deutschsprachiges Update für alle WindowsCE-PDAs der iPAQ-Reihen 36xx bis 39xx mit PocketPC 2002 an. Das Update bereinigt zahlreiche Programmfehler, bringt aber auch einige kleine Neuerungen. Außerdem enthält das Update alle Funktionen und Bugfixes der bislang veröffentlichten Patches.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den Neuerungen des Updates für die WindowsCE-Version PocketPC 2002 zählt ein überarbeiteter Windows Media Player, der die Wiedergabe von Audiodateien und Videoclips übernimmt. Im Pocket Internet Explorer wird nun die Tab-Taste unterstützt und das Bliss-Theme soll für Abwechslung bei der Konfiguration sorgen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn, Berlin
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe

Das Update bereinigt Fehler im Pocket Internet Explorer bei der Anzeige von verschlüsselten Webseiten, soll den gelegentlichen Verbindungsabbruch bei PPP-Verbindungen sowie einen Absturz von PocketWord oder Notes beheben. Schließlich wurden Fehler im Pocket Outlook Object Model (POOM) sowie im Zusammenspiel mit dem ActiveSync beseitigt.

Hewlett-Packard bietet das PocketPC-2002-Update für die iPAQ-Modelle 36xx bis 39xx noch auf einer Compaq-Seite unter anderem in deutscher Sprache zum Download an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55C8LLA für 1.699€ und Logitech Harmony 350 für 22€)
  2. 63,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 127,89€)
  3. (u. a. Lust for Darkness für 11,49€ und Ghost of a Tale für 14,99€)
  4. 57,90€ + 5,99€ Versand (zusätzlich 15€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass)

Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /