Abo
  • Services:

Spieletest: Summoner 2 - Fortsetzung des PS2-Rollenspiels

Screenshot #3
Screenshot #3
An diversen Stellen im Spiel kann man seine Gruppe neu zusammenstellen, jeder Begleiter zeichnet sich dabei durch individuelle Kampf- und Magiefähigkeiten aus. Hunderte von NPCs sorgen ihrerseits dafür, dass so schnell keine Langeweile aufkommt. Zudem sind neben der Hauptqueste zahlreiche Unter-Aufgaben im Spiel integriert, die oftmals ein Hin- und Herreisen zwischen den einzelnen Reichen nötig machen, das Gameplay ist also nicht völlig linear vorgegeben.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Offenburg
  2. EUROIMMUN AG, Dassow

Screenshot #4
Screenshot #4
Die Präsentation von Summoner 2 ist ein zweischneidiges Schwert: Die komplett deutsche Sprachausgabe überzeugt voll und ganz, die Grafiken und Animationen lassen zum Teil allerdings etwas zu wünschen übrig - man hat auf der PS2 schon deutlich hübschere und geschmeidigere Charaktere erlebt.

Summoner 2 ist derzeit nur für die PlayStation 2 erhältlich. Eine Gamecube-Version wird allerdings gerade entwickelt.

Fazit:
Ganz im Gegensatz zum ebenfalls von Volition stammenden Red Faction 2 kann man sich bei Summoner 2 über eine zu kurze Spielzeit nicht beklagen - die fordernde Hauptqueste sorgt zusammen mit den zahlreichen Unter-Aufgaben dafür, dass man eine ganze Weile mit dem Spiel beschäftigt ist. Wäre das Kampfsystem etwas ausgeklügelter und die Optik hübscher, hätte man den Titel zweifellos zum neuen Rollenspiel-Highlight auf Sonys Konsole küren müssen; so bleibt allerdings "nur" ein sehr solides und forderndes Spiel mit kleinen Schwächen.

 Spieletest: Summoner 2 - Fortsetzung des PS2-Rollenspiels
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 8 für 379€ statt 403,95€ im Vergleich)
  2. 549,99€ (Bestpreis!)
  3. 54€
  4. (aktuell u. a. Corsair GLAIVE RGB als neuwertiger Outlet-Artikel für 34,99€ + Versand statt ca...

Folgen Sie uns
       


Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht

Thyssen-Krupp testet in Baden-Württemberg in einen Turm einen revolutionären Aufzug, der ohne Seile auskommt.

Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
    Mobile Bezahldienste
    Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

    Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
    Von Andreas Maisch

    1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
    2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
    3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

      •  /