• IT-Karriere:
  • Services:

Erste Vorschläge für MS-Überwachungs-Kommission

US-Justizministerium macht Vorschläge für Technik-Experten

Das US-Justizministerium und Microsoft haben jetzt je ein Mitglied für das zu bildende Gremium benannt, das die Einhaltung der Microsoft im Rahmen des Kartellverfahrens aufgetragenen Auflagen überwachen soll. Dr. Harry J. Saal und Franklin Fite, Jr. sollen sich dabei der technischen Aspekte annehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das US-Justizministerium hat zusammen mit den neun Staaten, die sich der Einigung mit Microsoft angeschlossen haben, Dr. Harry J. Saal vorgeschlagen. Er war Chief Executive Officer von Network General Corporation, heute Network Associates, und gründete auch Nestar Systems. Zudem war er als Director für Imaging Technologies und Inprise tätig. Er hat einen Doktor, Masters und Bachelor in Physik, gibt aber auch Lehrveranstaltungen in Informatik. Derzeit ist Dr. Saal Chairman des Boards von Octago.

Stellenmarkt
  1. BEHG HOLDING AG, Berlin
  2. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen

Der von Microsoft ausgewählte Franklin Fite, Jr. hat einen Master of Science in Computer Engineering und einen Bachelor of Engineering in Informatik und Electrical Engineering. Er war zuvor an AT&Ts Bell Labs tätig und arbeitete von 1992 bis 2000 als Director für Windows CE und General Manager für die Windows-CE-Plattform bei Microsoft. Zuletzt war er als President und Chief Technology Officer von Nimble Technology tätig.

Die Vorschläge wurden gemeinsam von Microsoft und dem US-Justizministerium eingereicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 195€ (sofort verfügbar) Bestpreis bei Geizhals
  2. (u. a. be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 für 199,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio...
  3. (garantierte Lieferung vor Weihnachten bei Bestellung bis 14.12.)

Tobias 28. Nov 2002

der nachdenkliche georg hat hier genau ins Schwarze getroffen. Ich schließe mich seiner...

de_Chip 27. Nov 2002

ich schlage Linus Torwalds und ein paar aus dem Suse und ein paar aus dem Red Hat...

georg 25. Nov 2002

Der Vergleich trifft es nicht ganz. Bei einem PC im TCPA kannst Du keine andere, selbst...

noname 23. Nov 2002

@golem habt ihr meine Frage nicht gesehen? https://forum.golem.de/phorum/read.php?f=57&i...

noname 23. Nov 2002

Was habe ich davon zu halten, daß dieser Verein seine Mitgliederliste zurückgezogen hat...


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
Tutorial: Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?
Tutorial
Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?

Werkzeugkasten Am 1. Dezember 2020 tritt ein Rechtsanspruch auf eine Ladestelle in privaten Tiefgaragen in Kraft. Wie gehen Elektroautofahrer am besten vor?
Eine Anleitung von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto Lexus UX 300e mit 1 Million km Akkugarantie
  2. Elektroautos GM steigt offiziell nicht bei Nikola ein
  3. Elektroautos Förderprogramm für private Ladestellen gestartet

Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
    Geforce RTX 3060 Ti im Test
    Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

    Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
    2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
    3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti

      •  /