Abo
  • Services:
Anzeige

Lintec: Operativ wieder profitabel

EBITDA von 0,9 Millionen Euro

Im dritten Quartal dieses Jahres hat die Lintec IT AG im Konzern wieder operativ profitabel gearbeitet. Bei einem planmäßig reduzierten Quartalsumsatz von 38,8 Millionen Euro (Vorquartal: 49,8 Millionen Euro) erwirtschaftete der Konzern ein EBITDA von 0,9 Millionen Euro, ein Indiz für die Wirksamkeit der laufenden Restrukturierungsanstrengungen. Im Vorquartal war das EBITDA ohne Sondereinflüsse noch mit -0,4 Millionen Euro negativ.

Anzeige

Im vierten Quartal 2002 will der Lintec-Konzern - nach aktuellen Hochrechnungen - diese positive Tendenz noch verstärken und ein voraussichtlich deutlich verbessertes operatives Ergebnis erzielen. In Summe der ersten drei Quartale 2002 konnte der operative Verlust bei einem Umsatz von 158,3 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum 268,2 Millionen Euro) damit auf -4,9 Millionen Euro (-0,1 Millionen Euro) reduziert werden.

Die kurzfristigen Verbindlichkeiten gingen mit dem Stichtag 30.9.2002 gegenüber dem Vorquartal von 58 Millionen Euro auf 53,5 Millionen Euro zurück; zum Jahresabschluss 2001 war Lintec noch mit 87,8 Millionen Euro kurzfristig verschuldet gewesen. Die kurz- und langfristigen Bankverbindlichkeiten sanken um 1,8 Millionen Euro und damit schneller als die liquiden Mittel, die per Bilanzstichtag um 800.000 Euro auf 5,3 Millionen Euro zurückgingen.

Im Berichtszeitraum wurden weitere nicht cashwirksame Abschreibungen vorgenommen. So hat sich der Vorstand entschlossen, aus Gründen kaufmännischer Vorsicht die Geschäfts- und Firmenwerte der Tochtergesellschaften Batavia und rfi vollständig abzuschreiben, obwohl beide Gesellschaften weiterhin operativ tätig sind. Dies verschlechtert ebenso die Abschreibung von im Jahr 2000 aktivierten Entwicklungsleistungen in Höhe von knapp 1 Millionen Euro, das Betriebsergebnis um 2,6 Millionen Euro. Das führt zu einem Betriebsergebnis (EBIT) nach drei Quartalen in Höhe von -13,9 (-2,7) Millionen Euro.

Auf Grund der vom Vorstand für 2003 erwarteten Änderungen in der Steuergesetzgebung wurden darüber hinaus zum Stichtag vorsorglich aktive latente Steuern in Höhe von 3,0 Millionen Euro aufgelöst. Alle genannten Abschreibungen belasten das Konzernergebnis nach IAS stärker als bislang erwartet. Die aktuelle Lintec-Planung für das laufende Geschäftsjahr wird daher bei EBIT und IAS-Ergebnis nicht erreicht werden können. Bereinigt um die genannten Effekte bekräftigt der Vorstand allerdings die veröffentlichten Planungen und erwartet für das Geschäftsjahr 2003 wie kommuniziert den Break-Even beim operativen und Konzernergebnis.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. E.R. SCHIFFAHRT GmbH & Cie. KG, Hamburg
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  3. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 569€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Macht da bitte nicht mit

    quineloe | 19:50

  2. Re: Bahn schneller machen

    grumbazor | 19:41

  3. Re: Dalli Dalli

    teenriot* | 19:34

  4. Re: Leider verpennt

    arthurdont | 19:33

  5. Das würde mich auch freuen:) (kt)

    ckerazor | 19:29


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel