• IT-Karriere:
  • Services:

OASIS soll Standard-Format für Office-Daten entwickeln

Neues Format soll auf XML-Format von OpenOffice.org basieren

Mitglieder des Standard-Konsortiums OASIS (Organization for the Advancement of Structured Information Standards) wollen XML-basierte Dateiformate für Office-Applikationen entwickeln. Dazu sollen unter dem Dach des "OASIS Open Office XML Format Technical Committee" Repräsentanten verschiedener Unternehmen zusammenarbeiten, um einen offenen, interoperablen Standard für Text- und Tabellen-Dokumente sowie Charts und Grafiken zu etablieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar werde man sich zunächst auf die Standardisierung von Daten zur "Content Creation" und für Management-Applikationen konzentrieren, in nachfolgenden Phasen will man dann aber auch den Austausch von Daten zwischen verschiedenen Applikationen vereinfachen, die XML nutzen, darunter Geschäftsprozesse, Web Services, Datenbanken und Suchmaschinen.

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. Tönnies Business Solutions GmbH, Badbergen

"Unser Ziel ist es, einen Konsens für einen offenen Standard zu schaffen, der Inhalte - von einer 800-Seiten-Spezifikation für Flugzeuge bis hin zu Verträgen - davor schützt, in einem proprietären Format gefangen zu werden", so Michael Brauer von Sun Microsystems, der dem Komitee vorsitzt. Unternehmen sollen so in die Lage versetzt werden, frei zwischen verschiedenen Werkzeugen zu wählen.

Sun Microsystems will dabei das im Rahmen des OpenOffice.org-Projekts erarbeitete XML-Datei-Format dem "OASIS Technical Committee" zur Verfügung stellen. Neben Sun sind auch Arbortext, Boeing und Corel an dem neuen Komitee beteiligt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (garantierte Lieferung vor Weihnachten bei Bestellung bis 14.12.)
  2. 29,99€
  3. (u. a. Ryzen 5 5600X 3,7GHz mit Wraith Stealth Kühler für 437,95€)

ABC 22. Nov 2002

zu Deinem Kommentar fällt mir eigentlich nur ein: ähhhh ....

Sturmkind 22. Nov 2002

Da muß ich Spider leider recht geben. Auch bei dem _neuen_ M$-Dateiformat kann man nicht...

Spider 21. Nov 2002

"MS hat für die nächste Office-Version ein auf XML basierendes Format angekündigt" Klar...

plasma 21. Nov 2002

microsoft ist mitglied in dem verein...

Braumeister 21. Nov 2002

Falsch... BM


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
    •  /