Abo
  • Services:

ATI kündigt FireGL Z1 an und liefert FireGL X1 in Kürze aus

Profigrafikkarten mit Radeon-9500- und Radeon-9700-Pro-Grafikprozessor

ATI hat seine Familie von Profigrafikkarten um die Fire GL Z1 erweitert, in der ein Radeon-9500-Grafikprozessor seinen Dienst verrichten wird. Deren bereits zur Siggraph 2002 angekündigte große Schwester, die mit dem leistungsfähigeren Radeon-9700-Pro-Grafikprozessor ausgestattete Fire GL X1, soll im Dezember 2002 ausgeliefert werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Beide Profigrafikkarten unterstützen DirectX 9, OpenGL 1.4 und sind für OpenGL 2.0 vorbereitet. Die Taktraten der Grafikprozessoren entsprechen denen in den Consumer-Grafikkarten mit Radeon 9500 (275 MHz Chip/270 MHz Speicher) und Radeon 9700 Pro (325 MHz Chip/310 MHz Speicher). Die Speicherausstattung liegt mit 128 MByte DDR-SDRAM ebenfalls im Rahmen des Üblichen, die Verfügbarkeit von Modellen mit 256 MByte wurde noch nicht angekündigt. Die AGP-8X-Grafikkarten sind - anders als ihre Consumer-Gegenstücke - nur für AGP-Pro-Steckplätze in Workstations vorgesehen. Versionen für normale AGP-Steckplätze sind angedacht.

Stellenmarkt
  1. Rheinische Gesellschaft für Innere Mission und Hilfswerk GmbH, Leichlingen
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Laut ATI sollen beide Grafikkarten dank ihrer Render-Leistung, ihrer Grafikqualität (max. 96- bis 128-Bit-Farbgenauigkeit) und ihrer Effekte Anwendern viel Zeit sparen. So könne man etwa bei der Erstellung aufwendiger 3D-Animationen dank Echtzeit-Darstellung weitestgehend auf zeitraubende Testberechnungen verzichten. Peter Edinger, Vice President und Managing Director bei ATI Technologies Europe, sieht deshalb eine neue Ära der Erstellung von hochqualitativer, kinoreifer Echtzeit-Grafik anbrechen, während gleichzeitig die Produktionszeit sinkt.

Sowohl der Fire GL X1 als auch der Fire GL Z1 liegen die Software Deep Visualizer von Right Hemisphere sowie Testversionen von Deep Exploration und Deep Paint 3D bei. Die Fire GL X1 128 MB wird ab Dezember 2002 für 995,- Euro erhältlich sein, die Fire GL Z1 128 MB soll im Januar 2003 für rund 700,- Euro folgen. Der preisliche Unterschied zu den Consumer-Grafikkarten erklärt sich - wie bei Nvidias Quadro-Grafikkarten - durch Treiber-Support für professionelle Render-, CAD- und Grafik-Anwendungen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor

Das französische Nahverkehrsbetrieb Transdev will künftig Fahrgäste mit autonomen Bussen befördern. Das Video stellt das Konzept vor.

So stellt sich Transdev den Einsatz autonomer Busse vor Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /