Abo
  • Services:

Erfolgsfaktor Internet-Community

eMind@emnid-Studie zum Geschäftserfolg von Dialolgplattformen im Internet

Unternehmen, die ihre Produkte im Internet positionieren und ihren Internet-Nutzern eine Community anbieten, sind erfolgreicher und erreichen eine höhere Kundenbindung gegenüber nicht nutzerspezifischen Angeboten. Höheres virales Marketing mit geringeren Streuverlusten, stetig wachsende Zugriffszahlen und eine häufigere Wiederbesuchsabsicht als Bindungsindikator sind die Erfolgsfaktoren für die Betreiber von Internet-Communities, das ergab die November-Umfrage von eMind@emnid im Auftrag der Fachzeitschrift Absatzwirtschaft.

Artikel veröffentlicht am ,

40 Prozent der privaten Internetnutzer älter als 14 Jahre sind bereits Mitglied einer oder mehrerer Internet-Communities. Davon besucht jeder Vierte täglich oder mehrmals in der Woche die Website eines Community-Betreibers im Internet. Weitere 35 Prozent halten sich dort mehrmals im Monat auf. Dagegen finden sich lediglich neun Prozent der Internet-Nutzer, die nicht Mitglied einer Community sind, täglich oder mehrmals in der Woche auf den entsprechenden Dialogplattformen Gleichgesinnter ein. Nicht-Mitglieder besuchen zu 18 Prozent mehrmals monatlich diese Websites.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Kiel
  2. ETAS, Stuttgart

Während 39 Prozent der Community-Mitglieder ganz bestimmt und weitere 27 Prozent die Website des Community-Betreibers wahrscheinlich besuchen wollen, sagen lediglich sechs Prozent der Nicht-Mitglieder, die Website mit den sie interessierenden Produkten bestimmt besuchen zu wollen. 12 Prozent halten dies für wahrscheinlich.

"Virales Marketing hat also geringe Streuverluste und erhöht gleichzeitig den Traffic auf den Websites der Unternehmen mit entsprechendem Community-Angebot. Durchschnittlich machen Community-Mitglieder hier sieben neue Bekanntschaften", so Tristan Helmreich von eMind@emnid.

Community-Mitglieder haben durchschnittlich mit acht weiteren Personen, die nicht Mitglied dieser Community sind, über das besuchte Angebot gesprochen. 53 Prozent kommunizieren mit fünf oder mehr Personen aktiv das Thema Internet-Community. Fünf der Angesprochenen werden anschließend ebenfalls Mitglied der angesprochenen Internet-Community, was einer Erfolgsquote von 63 Prozent entspricht.

Zwar sagen nur 36 Prozent der Mitglieder, sie seien vollkommen oder sehr an den Produkten interessiert, die auf der Website der Internet-Community angeboten werden, dennoch seien Dialogplattformen für Mitglieder mit gleichen Interessen eine geeignete Plattform, Produkte darzustellen.

"Offensichtlich schaffen Internet-Communities eine angenehme Atmosphäre, in der die Mitglieder für Produktplatzierungen oder Kommunikationsmaßnahmen des Websitebetreibers während des Dialogs zwischen den Mitgliedern wesentlich empfänglicher sind. Internet-Communities schaffen also die Basis für erfolgreiche Kommunikation mit den Usern", so Helmreich weiter.

EMind@emnid befragte zwischen dem 20. Oktober und dem 29. Oktober 2002 insgesamt 1.253 Internetnutzer.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 45,99€ Release 04.12.
  3. 25,99€
  4. 24,99€

member 21. Nov 2002

ich hab von golem noch niemandem erzählt.


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

      •  /